Behörde für Umwelt und Energie

Badesaison 2018: 10. Mai bis 09. September Insel Neuwerk, Anleger

1 / 1

Insel Neuwerk, Anleger

Die Insel Neuwerk liegt im südöstlichen Teil der Nordsee. Sie gehört als Stadtteil zum Bezirk Hamburg-Mitte und ist Teil des Nationalparks Hamburgisches Wattenmeer. Der Nationalpark ist zugleich Biosphärenreservat und von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt.

Die Badestelle befindet sich am westlichen Ufer im Bereich des Elbe-Neuwerk-Fahrwassers und des Priels Hundebalje. Der etwa 200 Meter lange Badestrand ist landseitig durch Steinbuhnen und Holzbohlen befestigt.

Als Küstengewässer ist die Badestelle maßgeblich von Ebbe und Flut beeinflusst. Der Tidenhub liegt zwischen zwei und vier Meter. Im Mittel liegt die Strömungsgeschwindigkeit unter einem halben Meter pro Sekunde, stellenweise können aber Strömungsgeschwindigkeiten von über drei Meter pro Sekunde auftreten. Durch hohe Turbulenzen und einen hohen Schwebstoffgehalt im Wasser ist die Trübung in der Regel hoch und die Sichttiefe gering.

Insbesondere für Nichtschwimmer und Kinder ist daher besondere Vorsicht geboten. Es gibt keine Badeaufsicht.

100-Aufmacher

Serviceeinrichtungen: Keine Badeaufsicht, Toiletten, Dusche, Spielplatz, Liegewiese/Sandstrand, Grillplatz / Bild: BSU

Service Was erwartet mich?

Keine Badeaufsicht, Toiletten

Bewertung nicht möglich. / BUE/Wasserwirtschaft

Badegewässerqualität Nicht bewertet

Bewertung nicht möglich, da das Probenahmeintervall in 2017 nicht eingehalten werden konnte.

Aktuelle Wasserqualität

Untersuchungsergebnisse 2018, Insel Neuwerk, Anleger

Lage der Badestelle und Anfahrt

Insel Neuwerk • 27499 Hamburg

  • R50 bis Cuxhaven
  • vom Anleger "Alte Liebe" mit dem Schiff bis Neuwerk
  • oder
  • Wattwagen/Wattwanderung ab Sahlenburg oder Duhnen