Senatskanzlei

Bildung Abibac - mehr als eine Hochschulqualifikation

Das Abibac ist ein Doppelabschluss, mit dem Schülerinnen und Schüler gleichzeitig das Abitur und die französische Hochschulqualifikation - das französische Baccalauréat  - erwerben. Das Abibac ermöglicht nicht nur den Zugang zu den Universitäten in beiden Ländern. Es ist auch eine ganz besondere Qualifikation, die gegenüber dem „normalen Abitur“ für Bildung, Studium, Kultur und Beruf viele Vorteile bietet.

Abibac - mehr als eine Hochschulqualifikation

Angeboten wird das Abibac an mehr als jeweils 80 Partnerschulen in Deutschland und Frankreich. In der gymnasialen Oberstufe werden die Abibac-Schülerinnen und Schüler gezielt auf die Abibac-Prüfungen vorbereitet. 

Gegenstand des Abibac

Abibac-Schülerinnen und -Schüler erhalten in der gymnasialen Oberstufe Französischunterricht auf erhöhtem Niveau. Außerdem werden in den letzten drei Jahren Geschichte und ein weiteres gesellschaftswissenschaftliches Fach in Französisch unterrichtet. Hinzu kommen Aufenthalte im Partnerland und gemeinsame deutsch-französische Projekte.

Kontakte und Ansprechpartner

Für Schulen
Herr Rolf Knieling, Abibac-Koordinator
Hessisches Kultusministerium
Luisenplatz 10
65185 Wiesbaden
Telefon: +49 0611 - 368 2510
E-Mail: rolf.knieling@hkm.hessen.de

Für Schüler und Eltern
jeweilige/r Abibac-Koordinator/in der Schule

Rechtsgrundlagen zum Download

Hier finden Sie die zwei Dokumente, die zur Implementierung des Abschlusses in Frankreich und Deutschland geführt haben und können diese herunterladen: 

Downloads