Trainee Hamburg Beruflicher Einstieg mit großen Chancen

Als Trainee können Sie sich während oder nach dem Studium zur Nachwuchskraft in Führungsebenen oder zur spezialisierten Fachkraft weiterbilden lassen. Finden Sie über unsere Stellenbörse auf hamburg.de passende Traineeprogramme.

Trainee Hamburg


Trainee in Hamburg finden

Berufseinstieg mit einem Trainee in Hamburg

Traineeprogramme richten sich an Absolventinnen und Absolventen einer Hochschule und haben meist das Ziel, auf spätere Führungspositionen oder auf Spezialgebiete hin auszubilden. Als Trainee sollen Sie dabei möglichst viele Abteilungen eines Unternehmens samt der jeweiligen Kernaufgabenbereichen kennen lernen. Zudem durchlaufen Sie im Rahmen Ihres zwölf bis 24 monatigen Traineeprogramms verschiedene Seminare und Netzwerkveranstaltungen.

Traineeprogramme im Überblick

Es gibt verschiedene Arten von Traineeprogrammen. Das allgemeine Traineeprogramm gilt als das "klassische", bei welchem Sie in möglichst vielen Abteilungen und Projekten mitwirken, um einen bestmöglichen Gesamtüberblick zu erhalten. Das Fachtraineeprogramm hingegen zielt von Anfang an darauf ab, fachliche Spezialisierungen festzulegen. Mit der Spezialisierung variieren auch die Aufgaben, die Sie erwarten und welche Sie auf den späteren Job vorbereiten sollen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Logistik
  • Einkauf
  • Marketing
  • Controlling
  • Finance
  • Human Resources
  • Supply Chain Management

Das Traineestudium ist die dritte Form des Traineeprogramms, in welchem die Studierenden bereits während des Studiums in einem bestimmten Unternehmen einer Praxistätigkeit nachgehen und im Gegenzug dazu Gehalt beziehen und/oder die Studienkosten durch den Arbeitgeber gedeckt werden. In manchen Fällen sind die Studierenden auch nach erfolgreichem Abschluss für eine bestimmte Zeit an das Unternehmen gebunden.

Trainee-Gehalt

Da der Begriff “Trainee“ nicht geschützt ist, ist das Gehalt je nach Firma unterschiedlich und unterliegt oftmals Ihrem individuellen Verhandlungsgeschick. Einfluss auf die Bezahlung hat dabei jedoch auch immer die Art des Abschlusses sowie die Abschlussnote. Auch angestrebte Fachrichtung, Unternehmensgröße und die Branche sind entscheidende Faktoren. Je mehr Kompetenzen und Berufserfahrung Sie vorweisen können, desto besser ist Ihre Verhandlungsposition.