Non-Profit Projekt HipHop Academy Hamburg

Die HipHop Academy bietet seit 2007 ein kostenloses Trainingsprogramm in allen relevanten Sparten der HipHop Kultur: Breakdance, Graffiti, DJing, Rap, Beatbox, Producing und Newstyle-Dance. Vom 01. bis 03. Dezember zeigen die Künstler der HipHop Academy ihr Können.

Hip Hop Academy Hamburg

Kampnagel

Adresse
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Termin
Vom 01. bis 03. Dezember 2016
Tickets
26 Euro , erm. 22 Euro
Weitere Infos
Hip Hop Gala

Hip Hop Academy Gala #5

Im Kampnagel zeigen Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren in den Kategorien und Elementen Beatboxen, Rappen, Breakdancen, Singen und Graffiti-Artists ihr Können. Die Talente der Level 1 bis 3 und dem Profi-Ensemble werden von der Hausband "Acadamy Allstars" begelitet.

Die Academy

HipHop Academy HamburgDer Kerngedanke der HipHop Academy Hamburg ist es, den teilnehmenden Jugendlichen eine langfristige Talentförderung anzubieten. In Form eines dreistufigen Ausbildungsprogramms erhalten die Teilnehmer eine systematische Förderung gemäß ihres Leistungsstandes, um sich kontinuierlich vom Level 1 bis hin zur Masterclass entwickeln zu können. Ziel der Zusammenarbeit mit den Jugendlichen ist es, Rap-Stücke, Tanz-Choreografien und Beatbox-Shows zu entwickeln und auf die Bühne zu bringen. So wird von Beginn an ein hohes professionelles Engagement von den Jugendlichen erwartet.

Im Sommer 2010 gründete die HipHop Academy Hamburg mit herausragenden Absolventen der Masterclass das Ensemble der Academy. In Zusammenarbeit mit renommierten Choreografen und unter professionellen Rahmenbedingungen können sie hier auch nach der erfolgreichen Beendigung ihrer HipHop-Ausbildung kontinuierlich die künstlerischen und tanztheatralen Möglichkeiten der HipHop-Disziplin ausloten.

Für die Academy ist es von substanzieller Bedeutung, die HipHop Kultur und ihre Disziplinen in authentischer Form zu vermitteln. Daher arbeiten im Rahmen des Projektes ausschließlich Trainer, die hohes Ansehen in der HipHop Szene genießen und als Virtuosen in ihrer Disziplin gelten. So bilden  Sleepwalker, Beat Boy Delles, Tasek, Davis, Can Gülec, Franklyn Kakyrire, Illy Idol, Pash Macintosh eines der besten Trainerteams in ganz Deutschland. Als Choreografen konnten für das Jahr 2009 Samir Akika und Julie Pecquet gewonnen werden. Aktuell arbeitet die HipHop Academy mit der argentinischen Star Choreographin Constanza Macras zusammen.

Die Produktion „Welle: Asphaltkultur“ (Choreografie Samir Akika) wurde beim Theaterfestival FAVORITEN 2010 in Dortmund mit dem Hauptpreis der Jugendjury sowie mit dem Förderpreis ausgezeichnet. 2010 wurde die HipHop Academy zur Trendmarke des Jahres gekürt und im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zum ausgewählten Ort ernannt.

Um auf den Geschmack zu kommen, hier der YouTube-Kanal der HipHop-Academy.

Und für noch mehr Informationen klicken sie auf die HipHop Academy Hamburg.