Ferientipps für Kinder Tipps für die Sommerferien

Hamburgs Schüler haben vom 5. Juli bis 15. August 2018 Sommerferien und können die schulfreie Zeit genießen. Ob Ferienfreizeit, Theater, Ausflüge an der frischen Luft, ein Schwimmbad-Besuch oder Workshops, Museumsbesuche oder Trampolinspringen, wir haben Ferientipps für Sonnen- und Regenwetter zusammengestellt.  

1 / 1

Ferientipps für Kinder

Weitere Kidnertipps


In unserer Bildergalerie oben finden Sie noch viele weitere Ferientipps


Der Hamburger Ferienpass

Der Hamburger Ferienpass bietet auch in den Sommerferien 2018 viele tolle Angebote für Kinder und Jugendliche. Ob Sport, Theater, Musik, Basteln und Werken, Museen oder Tierpark, Natur oder Computer - für jeden ist etwas dabei. Viele Angebote sind dabei sehr günstig oder sogar kostenlos. 

Tagesangebote und Ferienfreizeiten

Dies ist eine Auswahl der Angebote, die während der Ferien und Feiertage 2018 für Hamburger Kinder auf dem Plan stehen.


Natur und Tiere

NABU Ferienprogramm Teich


5. Juli 2018: Der kleine Falkner, Wildpark Schwarze Berge
Kinder erfahren im Wildpark Spannendes über Greifvögel und ihre Federn, können der Flugschau zusehen und einen Falken auf dem Arm halten. 
Kosten: 19,50 Euro inkl. Eintritt, Grillwurst, Pommes, 1 Getränk, 1 Eis und Wildpark Diplom
Anmeldung: erforderlich (bis 3 Tage vor Veranstaltungstag)
Alter: ab 9 Jahre

6. Juli 2018: Wir erforschen den Teich, NABU
Mit Kescher, Lupe und Mikroskop entdecken Kinder die Geheimnisse der Lebewesen im Teich, Veranstalung vom NABU 
Kosten: 4 Euro, mit Ferienpass 2 Euro
Alter: 6 bis 12 Jahre
Anmeldung: erforderlich
Weitere Termine: 27. Juli 2018, 9. August 2018

6. Juli 2018: Eselführerschein, Eselei
Esel kennenlernen, striegeln und streicheln, füttern und führen, auf der Eselei erfahren Kinder alles rund um den Esel. Nach einer bestandenen Prüfung nehmen Kinder den Eselführerschein mit nach Hause.
Kosten: 20 Euro inkl. Getränk
Alter: ab 8 Jahren
Weitere Termine: 20. Juli, 10. August 2018

9. Juli 2018: Barfußolympiade, Barfußpark Egestorf
Barfußolympiade im Barfußpark Egestorf: Geschicklichkeitsspiele rund um den Fuß. 
Kosten: 7 Euro
Alter: 6 bis 12 Jahre

9. bis 13. Juli 2018: Kleiner Tierpfleger, Tierpark Hagenbeck 
Viele Kinder träumen davon, Tierpfleger zu werden. Doch was muss man als Tierpfleger eigentlich genau machen und welche Voraussetzungen muss man erfüllen? Die LI-Zooschule gibt Kindern bei einer 90-minütigen Führung die Gelegenheit, einmal zu prüfen, ob sie das Zeug zum Tierpfleger haben. 
Weitere Termine: 23. bis 27. Juli 2018, 6. bis 10. August 2018
Kosten: 5 Euro zzl. Tierparkeintritt
Anmeldung: erforderlich
Alter: 6 bis 12 Jahre

9. bis 13. Juli 2018: Kleiner Polarforscher, Tierpark Hagenbeck 
Im Eismeer des Tierparks begeben sich Kinder auf eine kleine Forschungsreise. Sie lernen, wie Polarforscher arbeiten, beobachten Eisbären, Walrosse, Seebären und Pinguine und führen selbst Versuche in der Eismeer-Forschungsstationen durch. 
Weitere Termine: 23. bis 27. Juli 2018, 6. bis 10. August 2018
Kosten: 5 Euro zzl. Tierparkeintritt
Anmeldung: erforderlich
Alter: ab 10 Jahre

13. Juli 2018: Wir entdecken Wassermonster, NABU
Mit Kescher, Lupe und Mikroskop entdecken Kinder die Geheimnisse der Lebewesen im Teich, Veranstalung vom NABU 
Kosten: 4 Euro, mit Ferienpass 2 Euro
Alter: 6 bis 12 Jahre
Anmeldung: erforderlich
Weitere Termine: 3. August 2018

23. Juli 2018: Barfuß-Diplom, Barfußpark Egestorf
"Mach dein Barfuß-Diplom" im Barfußpark Egestorf: Kinder werden zu kleinen Fuß-Experten und lernen Spannendes über die verschiedenen Sinne.
Kosten: 7 Euro
Alter: 6 bis 12 Jahre

25. Juli 2018: Ein Tag als Tierpfleger, Wildpark Schwarze Berge
Kinder helfen bei üblichen Tätigkeiten im Wildpark und lernen den richtigen Umgang mit Tieren. 
Kosten: 19,50 Euro inkl. Eintritt, Grillwurst, Pommes, 1 Getränk, 1 Eis und Wildpark Diplom
Anmeldung: erforderlich (bis 3 Tage vor Veranstaltungstag)
Alter: ab 9 Jahre

30. Juli bis 3. August 2018: Mit Grünstreifen durchs Grüne streifen, Gut Karlshöhe
Mit allen Sinnen erkunden Kinder den Lebensraum auf dem Gut Karlshöhe: die Teiche, den Wildkräutergarten, den Barfuss- und Bienenpfad. Es wird gemeinsam gekocht und Stockbrot am Lagerfeuer gebacken. 
Kosten: 120 Euro
Alter: 6 bis 10 Jahre

30. Juli bis 4. August 2018: Wilde Wildnis Woche, Haus der Wilden Weiden
Zusammen mit einer erfahrenen Naturpädagogin geht es auf Erlebnistour im Höltigbaum. Wilde Tiere im Naturschutzgebiet können beobachtet werden und Kinder lernen spielerisch verschiedene Lebensräume wie Wald, Wiese und Wasser kennen. 
Weitere Termine: 6. bis 10. August 2018
Kosten: 120 Euro/Woche
Alter: 6 bis 10 Jahre

2. August 2018: GPS-Wildpark-Rallye, Wildpark Schwarze Berge
Mit einem GPS-Gerät geht es in kleinen Gruppen quer durch den Wildpark. Dabei werden tierische Aufgaben gelöst. 
Kosten: 19,50 Euro inkl. Eintritt, Grillwurst, Pommes, 1 Getränk, 1 Eis und Wildpark Diplom
Anmeldung: erforderlich (bis 3 Tage vor Veranstaltungstag)
Alter: ab 9 Jahre

4. August 2018: Fledermäuse am Kupferteich, NABU
Zusammen mit dem NABU Wandsbek lernen Kinder die heimlichen Jäger der Nacht kennen.
Kosten: kostenlos, Spende erbeten
Treff: Südende Kupferteich, Stauwehr Kupferdamm
Entfällt bei Dauerregen

6. August 2018: Hobbybiologen-Tour, Barfußpark Egestorf
Hobbybiologen-Tour im Barfußpark Egestorf: Mit Becherlupe ausgerüstet werden die Kleintiere im Barfußpark erforscht.
Alter: 6 bis 12 Jahre

12. August 2018: Kranichfest Duvenstedter BrookHus, NABU
NABU und NAJU bieten ein buntes Programm für Jung und Alt. Es gibt  Informationen rund um den Kranich, eine Tombola, das Experimentierlabor “Fuchs-Mobil” ist vor Ort. Außerdem präsentieren werden optische Geräte zur Tierbeobachtung präsentiert. 

15. August 2018: Ein Tag als Tierpfleger im Wildpark Schwarze Berge
Kinder helfen bei üblichen Tätigkeiten im Wildpark und lernen den richtigen Umgang mit Tieren. 
Kosten: 19,50 Euro inkl. Eintritt, Grillwurst, Pommes, 1 Getränk, 1 Eis und Wildpark Diplom
Anmeldung: erforderlich (bis 3 Tage vor Veranstaltungstag)
Alter: ab 9 Jahre

Kunst, Foto und Film

Deichtorhallen Hamburg

9. bis 12. Juli 2018: Hühner, Schafe, Haus und Hof: Zeichnen, Malen, Experimentieren, Gut Karlshöhe
Künstlerferien auf dem Gut Karlshöhe
Kosten: 44 Euro
Alter: ab 8 Jahren

9. bis 13. Juli 2018: Alles steht Kopf, Kunsthalle
Kunstworkshop: Den großen Künstlern wie Baselitz oder Naumann folgend, malen Kinder alles auf dem Kopf
Kosten: 68 Euro 
Alter: 5 bis 12 Jahre
Weitere Termine: 16. bis 20. Juli, 23. bis 27. Juli, 30. Juli bis 3. August, 6. bis 10. August 2018

9. bis 13. Juli 2018: Junior Report Mediaworkshop, Bucerius Kunst Forum
Medienworkshop: Wie erzählt man eine Geschichte in bewegten Bildern? Wie macht man ein tolles Foto? inkl. Besuch der aktuellen Ausstellung zum Fotografen Anton Corbijn
Kosten: 45 Euro | 5 Euro mit Sozialnachweis
Alter: 12 bis 16 Jahre

11. bis 13. Juli 2018: Überraschung!, Deichtorhallen
Collagen-Workshop: Besuch der Ausstellung der Malerin Charline von Heyl und erstellen einer eigenen Collage
Kosten: 95 Euro
Alter: 10 bis 15 Jahre

16. bis 19. Juli 2018: Malfarben aus der Natur, Gut Karlshöhe
Aus Pflanzen auf dem Gut Karlshöhe werden natürliche Farben hergestellt. Danach geht es ans Malen auf Papier und Stoff.
Kosten: 44 Euro
Alter: ab 8 Jahren

16. bis 20. Juli 2018: Film ab!, Bergedorfer Schloss
Film-Workshop: Das Bergedorfer Schloss wird zum Filmset, Kinder drehen einen Stop-Motion-Film.
Kosten: 35 Euro
Alter: ab 8 Jahren

16. bis 20. Juli 2018: Stop Motion Malerei, Deichtorhallen
Filmworkshop: Anhand des Storyboards entstehen Hintergründe, Figuren und Requisiten. Das Filmmaterial wird anschließend am Computer bearbeitet.
Kosten: 120 Euro
Alter: 9 bis 13 Jahre

23. bis 27. Juli 2018: I spy with my little eye, Kunsthalle
In Auseinandersetzung mit der aktuellen Ausstellung [CONTROL] NO CONTROL wird eine Woche lang mit dem Medium Fotografie experimentiert. 
Kosten: kostenlos
Alter: 13 bis 17 Jahre

6. bis 10. August 2018: Upcycling-Skulpturen, Kampnagel
Im Summercamp-Workshop gestalten Kinder und Jugendliche Skulpturen aus ausrangierten Materialien und Geräten.
Kosten: 30 Euro (Mittagessen inklusive)
Alter: ab 10 Jahren

6. bis 10. August 2018: Realtiy-TV-Serie, Kampnagel
Im Summercamp-Videokurs lernen Kinder und Jugendliche die Grundlagen von Videotechnik und Filmschnitt und die Tricks und Kniffe für das Genre Doku-Soap.
Kosten: 30 Euro (Mittagessen inklusive)
Alter: ab 12 Jahren

7. bis 9. August 2018: Alle meine Farben, Deichtorhallen
Malerei-Workshop zur Ausstellung Snake Eyes
Kosten: 95 Euro
Alter: ab 12 Jahren
13. bis 14. August 2018: In den Hallen - um die Hallen - Deichtorhallen!
Dunkelkammer-Workshop: Vermittelt werden Technik, Funktion und Bedienung von Kleinbild- und Rollfilm-Kameras
Kosten: 75 Euro
Alter: ab 10 Jahren

13. bis 15. August 2018: Stop Motion - Reise in die Fantasie, Deichtorhallen
Filmworkshop: Anhand des Storyboards entstehen Hintergründe, Figuren und Requisiten. Das Filmmaterial wird anschließend am Computer bearbeitet
Kosten: 95 Euro
Alter: 6 bis 9 Jahre

Zoologisches Museum
Im Zoologischen Museum der Universität Hamburg können Groß und Klein einige der wertvollsten Objekte in einer der bedeutendsten Sammlungen Deutschlands erleben. Auf 2000 Quadratmetern werden lebensnahe Präparate von Tieren gezeigt. Der Eintritt ist frei! Bitte beachten Sie die Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen. Diese finden Sie auf der Homepage des Zoologischen Museums. 

Museum für Hamburgische Geschichte
Das Museum für Hamburgische Geschichte bietet einen Kinderrundgang mit 50 ausgewählten Stationen. Die Museumsratte Fitz stellt kindgerecht die wichtigsten Exponate vor, sodass sich Kinder auf eigene Faust über die Geschichte der Stadt informieren. 

WasserForum
Im WasserForum können Familien jeden ersten Sonntag im Monat alles über die Wasserversorgung und ihre Entwicklung lernen. Wie war die Wasserversorgung im Mittelalter und was zeichnet sie heute aus? Wie wird Wasser aufbereitet und entsorgt?

Museen für Kinder
Ob Chocoversum, Archäologisches Museum oder Kl!ck Kindermuseum - das Angebot an Museen in Hamburg, die Themen kindgerecht aufbereiten oder sich speziell an Kinder richten, ist riesig. Stöbern Sie einfach in unserer Übersicht zu Museen für Kinder, viele davon sind kostenlos.

Spiel, Sport und Action

Kinder sitzen um einen Clown herum

Termin 2018 folgt: Rugby-Feriencamp, Stadtpark
Der Hamburger Rugby-Verband veranstaltet gemeinsam mit seinen Rugbyvereinen erneut das Feriencamp im Stadtpark. Neben Rugby können Mädchen und Jungen (7 bis 15 Jahre) jeden Tag eine neue Sportart kennenlernen z.B. Bogenschießen und Klettern. Zum Abschluss gibt es ein Grillfest mit den Eltern.
Kosten: 70 Euro (Mittagessen inklusive)

5. Juli bis 15. August 2018: Sommerferien-Spass, Polizeimuseum
Rallye zur Polizeigeschichte, dienstags und donnerstags
Kosten: 3 Euro mit Ferienpass
Alter: ab 10 Jahre

9. bis 13. Juli 2018: Wat löpt op'n Land?
Ferien wie früher: Himmel und Hölle, Murmeltor und Tüdelband, Kinder lernen die Spiele von Oma und Opa kennen und wie sie früher ihre Ferien verbracht haben. 
Kosten: 35 Euro / Woche, 7 Euro / Tag
Alter: 7 bis 12 Jahre

9. bis 13. Juli 2018: Dampf-Kids, Hafenmuseum
Im Sommercamp wird die Dampfkraft an verschiedenen technischen Geräten spielerisch erkundet. 
Kosten: 40 Euro
Alter: 8 bis 12 Jahre
Weitere Termine: 6. bis 10. August 2018

10. bis 15. Juli 2018: Sommerspaß, Kiekeberg
Themenwoche: Gärten, Wasser und Ernährung im Freilichtmuseum Kiekeberg
Kinder kostenlos, Erwachsene Museums-Eintritt: 9 Euro
Weitere Termine: 17. bis 21. Juli 2018, Themenwoche: Handarbeit und Handwerk
7. bis 12. August 2018, Themenwoche: Spiele und Spielen im Wandel

11. bis 15. Juli 2018: Spielmobil Karawane, diverse Stadtteile
Die Spielmobile MOBILE, SpielTiger und Falkenflitzer machen zwischen dem 26. und 30. Juli an fünf Plätzen rund um Hamburger Großwohnsiedlungen Halt (Langenhorn, Neugraben, Altona, Bergedorf). Familien, die nicht in den Urlaub fahren, müssen nicht auf sommerliches Vergnügen verzichten. Die Karawane bietet Kindern unter dem Motto "Draußen spielt das Leben" eine Vielzahl an Spieleaktionen an. Dazu zählen mobile Escape Rooms, Outdoor Parkour, Zirkus, Sandbilder, Boote bauen. Außerdem können sich die Kinder auf Hüpfburgen austoben und bei Kindertänzen mittanzen. Das Abschlussfest findet am 15. Juli 2018 im Planten und Blomen rund um den Musikpavillon statt.
Kosten: kostenlos
Alter: 4 bis 14 Jahre

27. Juli bis 28. August 2018: Sommerdom, Heiligengeistfeld
Der Hamburg DOM ist das größte Volksfest im Norden. Zahlreiche Fahrgeschäfte für Groß und Klein sorgen für viel Spaß. Jeden Mittwoch ist Familientag. Es warten ermäßigte Preise auf alle Besucher. 

Erlebnis- und Freizeitparks
Bei gutem Wetter sind die Erlebnis- und Freizeitparks in Hamburg und Umgebung auf jeden Fall einen Besuch wert. Themenwelten, Fahrattraktionen, Shows, Fütterungen und vieles mehr begeistern Jung und Alt. 

Minigolf
Dieser Freizeitsport ist für Jung und Alt ein echter Familienspaß. Zahlreiche Minigolf-Plätze laden in ganz Hamburg zu einer Partie ein. Bei schlechtem Wetter kann auf einer der Indoor-Minigolf-Anlagen in Wandsbek oder im Schwarzlichtviertel gespielt werden. 

Freibäder und Badeseen
Wenn die Sonne es gut meint mit der Hansestadt und die Temperaturen steigen, ist ein Tag im Freibad oder am See genau das Richtige. Anfahrt, Öffnungszeiten und mehr zu den schönsten Badeseen und Freibädern.

Kanufahren
Bei schönem Wetter locken die Alster, Fleete und Kanäle auf das Wasser. Kanufahren oder Tretbootfahren ist für die ganze Familie eine tolle Aktivität an der frischen Luft. 

Ausflüge in Hamburgs Umland
Das Hamburger Umland hält für Familien mit Kindern viele schöne Ausflugsziele bereit. Schlösser, Wildparks, Seen, Bauernhöfe, natürlich die Ost- und die Nordsee, aber auch viele näher gelegene Ziele eignen sich für Tagesausflüge. Die meisten sind auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut oder sogar besser als mit dem Auto zu erreichen. 

Niendorfer Gehege
Das Niendorfer Gehege ist immer ein tolles Ausflugsziel. In dem riesigen Wald- und Parkgelände befinden sich zwei Spielplätze, ein Ponyhof und ein Damwild-Gehege. Ponyreiten ist hier zu jeder Zeit möglich. 

Miniatur Wunderland
Der Freizeitklassiker - Kinder können hier die größte Modelleisenbahn der Welt und überhaupt die ganze Welt en miniature bestaunen, von Amerika bis zur Schweiz. Autos und Schiffe inklusive. Highlight: Der Flughafen mit startenden und landenden Fliegern. Seit Februar 2018 ist auch der Venedig-Abschnitt im MiWuLa zu bewundern. Insgesamt 3.000 Figuren tummeln sich in den verwinkelten Gassen und kleinen Innenhöfen der Lagunenstadt. 

Spielplätze
Spielplätze laden bei gutem Wetter zum Spielen, Bewegen und Erleben ein. In Hamburg gibt es rund 740 öffentliche Spielplätze in allen Stadtteilen. Viele liegen in Parkanlagen an grünen Wegen. 

Skating
Im gesamten Stadtgebiet gibt es viele Möglichkeiten mit Rollen unter den Füßen Spaß zu haben. Ob Inline-Skating oder Skateboarding, draußen oder bei schlechtem Wetter in der Halle. 

Familien-Radtour 
Eine Radtour stillt den kindlichen Bewegungsdrang vortrefflich und auch die Eltern können die Sonnenstrahlen genießen.

Bouldern 
Neben Outdoor-Kletterparks gibt es in Hamburg eine Reihe an Locations, die Indoor-Klettern ermöglichen. In der Nordwandhalle in Wilhelmsburg, im Salon du Bloc in Lokstedt oder im FLASHH Bahrenfeld können Kinder nach Herzenlust bouldern. 

Abenteuerzentrum Rabatzz
Toben, rennen, klettern, krabbeln, rutschen, springen, hüpfen – und was sonst noch alles so geht! Spaß und Abenteuer lauern im Abenteuerzentrum Rabatzz an jeder Ecke! 

Trampolinhallen

Unabhängig vom Wetter können sich Kinder und Erwachsene beim Trampolinspringen richtig auspowern. Viele Trampolinhallen haben in den Ferien besondere Angebote. 

Wasserspiellandschaft Festland
In der Wasserspiellandschaft Festland kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Das neue Bad in Hamburg ist eine riesige Freizeit-Oase mit Deutschlands größter Wasserspiellandschaft. Neben einer weitläufigen Pool-Landschaft mit drei 25-Meter-Pools gibt es eine 900 Quadratmeter große Abenteuerlandschaft mit Dinosauriern.

Skurrilum - die Phantominsel
Die meisten Escape Games können erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren gespielt werden. "Die Phantominsel" im Skurrilum am Spielbudenplatz ist bereits für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Die Spieler entdecken dabei eine geheimnisvolle Karibikinsel. Ausgestattet mit Funkgeräten und wissenschaftlichen Instrumenten wird die Insel das erste Mal seit Jahrhunderten betreten. 

Theater und Tanz

Der Kaiser und die Nachtigall - Marionettentheater

4. Juli bis 19. August 2018: Marionettentheater, Loki-Schmidt-Garten
Das Marionettentheater Papillon gastiert mit seinem Theaterzelt in den Sommermonaten im Loki-Schmidt-Garten und bringt Kinderaugen zum Leuchten. Aufgeführt werden folgende Stücke für Kinder
4. bis 22. Juli 2018: Der gestiefelte Kater
26. Juli bis 19. August 2018 : Pepino und die Artisten / Der Kaiser und die Nachtigall

8. Juli bis 2. September 2018, sonntags: Pippi Langstrumpf, Theaterschiff Batavia
Pippi-Lotta, Viktualia, Rollgardina, Pfefferminz, Efraims´ Tochter, kurz nur Pippi genannt, ist zurück aus den Ferien im Taka-Tuka-Land und zusammen mit ihren Freunden Annika, Thomas und ihrem Affen Herrn Nilson tobt die Göre mit den roten Haaren wieder über die Bühne der Batavia.
Kosten: 9 Euro für Kinder

9. bis 13. Juli 2018: Theaterkurs für Kinder mit dem Galli Theater, Gut Karlshöhe
Das Theaterstück entsteht aus der Vorlage eines Märchens auf dem Gut Karlshöhe
Kosten: 130 Euro
Alter: 5 bis 10 Jahre
Weitere Termine: 30. Juli bis 3. August 2018, 6. bis 10. August 2018

6. bis 10. August 2018: Tanz- und Opernkaraoke, Kampnagel
Im Summercamp-Workshop LASS UNS OPERN erforschen Kinder und Jugendliche mit ihrem Körper und ihrer Stimme die Geschichte und die unterschiedlichen Rollen der Oper »Julius Cäsar« von Händel.
Kosten: 30 Euro (Mittagessen inklusive)
Alter: ab 10 Jahren

Kochen, basteln, werken, nähen

Mädchen schreibt mit einem Füller auf Papier

9. bis 14. Juli 2018: Kreativworkshops Lüttville, MS Dockville-Gelände
Kinder von der Veddel, aus Wilhelmsburg und Harburg können kostenfrei an den Kreativworkshops des Vereins Lüttville e.V. teilnehmen. Dieses Jahr lautet das Motto "Grün, grüner, LÜTTVILLE". Dabei haben Kinder Gelegenheit in bessere Welten einzutauchen und gemeinsam zu entscheiden, wie die Erde gestaltet werden soll und die Umwelt geschützt werden kann. Kinder bauen Musikinstrumente aus alten Dosen, alte Kleidung wird neu umgestylt, es wird gerappt, gesungen, gemalt und mehr. 
Kosten: kostenlos
Alter: 5 bis 15 Jahre

9. Juli bis 11. August 2018: Kinder-Ferienwerkstatt, Museum der Arbeit
Zum ersten Mal wird nachmittags (außer dienstags) in den Sommerferien jede Woche eine andere Werkstatt geöffnet. Eingeladen sind alle Kinder, die keine Angst vor bunten Fingern oder alten Maschinen haben.
9. bis 14. Juli: Steindruckwerkstatt
16. bis 21. Juli: Metallwerkstatt
23. bis 28. Juli: Radierwerkstatt
30. Juli bis 4. August: Stempelwerkstatt
6. bis 11. August: Schmuckwerkstatt
Kosten: kostenlos, ohne Anmeldung
Alter: 6 bis 12 Jahre

10. bis 13. Juli 2018: Jungschäfer/in und Filzmeister, Gut Karlshöhe
Kinder lernen die Schafherde auf dem Gut Karlshöhe kennen und erfahren, was man aus Schafwolle alles herstellen kann. 
Kosten: 50 Euro
Alter: ab 7 Jahre

16. bis 19. Juli 2018: Malfarben aus der Natur, Gut Karlshöhe
Aus Pflanzen auf dem Gut Karlshöhe werden natürliche Farben hergestellt. Danach geht es ans Malen auf Papier und Stoff.
Kosten: 44 Euro
Alter: ab 8 Jahren

6. bis 10. August 2018: Fashion-Week, Kampnagel
Im Summercamp-Workshop entwerfen Kinder und Jugendliche eigene Outfits und Kollektionen
Kosten: 30 Euro (Mittagessen inklusive)
Alter: ab 10 Jahren

6. bis 10. August 2018: Kochen, Kampnagel
Im Summercamp-Workshop kochen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Arman Marzak, dem Gründer von  "Dostan Catering" das Mittagessen für die Summer Camp-Teilnehmer. Speisen aus aller Welt werden zusammen zubereitet und mit verschiedensten Gewürzen experimentiert. 
Kosten: 30 Euro (Mittagessen inklusive)
Alter: ab 10 Jahren

Werken in der "Werkkiste"
Der Laden in der Schomburgstraße stellt nicht nur kindgerechtes Werkzeug zum Verkauf mit dazu passenden Werkideen für zu Hause zur Verfügung, sondern bietet regelmäßig Werkkurse für Kinder unterschiedlicher Alstergruppen an. 

Hamburger Bücherhallen
Bei schlechtem Wetter lohnt sich auch ein Besuch der Hamburger Bücherhallen. Vom Vorlesen für Kinder über musikalische Märchen bis hin zu Bastel- und Brettspielenachmittage - in verschiedenen Stadteilen bieten die Bücherhallen diverse Veranstaltungen für Kinder an. Viele davon sind kostenlos. 

Kulturen entdecken

Kopf einer jungen Frau und eines Neandertalers

9. bis 13. Juli 2018: Kinder-Erlebniswoche China, Konfuzius-Institut
Kinder zwischen 7 und 12 Jahren können im chinesischen Teehaus die chinesische Sprache und Kultur erleben. Gemeinsam wird gelernt auf Chinesisch zu zählen, die Familie vorzustellen und die Lieblingstiere zu benennen. Kinder lernen nicht nur chinesische Lieder, sondern auch chinesische Schriftzeichen. Beim Kung-Fu-Training können sich die Kinder austoben und zum Löwentanz trommeln. 
Kosten: 220 Euro inkl. Mittagessen, Getränke, Obst-Snacks und Unterrichtsmaterialien
Alter: 7 bis 12 Jahre
Weitere Termine: 6. bis 10. August 2018

6. bis 10. August 2018: Ferienspaß für Zeitdetektive!, Archäologisches Museum
Auf den Spuren unserer Vorfahren: In fünf Tagen reisen alle Ferienkinder einmal durch die abenteuerliche Geschichte unserer Vorfahren und kommen dem Phänomen der Migration auf die Spur.
Kosten: 25 Euro / Woche, 6 Euro / Tag
Alter: 7 bis 12 Jahre

Kostenlose Angebote und Aktivitäten

Ohne Wasser läuft nüscht

21. Juni bis 15. August 2018: 53 Grad, Hamburger Bücherhallen
Bis 15. August bietet ‚53 Grad‘ aufregende Stunden mit 100 aktuellen
Büchern, eBooks, Hörbüchern, Filmen und Games. Die Kinder- und Jugendbibliothek, 32
Stadtteil-Bücherhallen und zwei Bücherbusse bieten neben den schönsten Geschichten rund
ums Thema ‚Freundschaft‘ tolle Aktionen zum Mitmachen: Mädchen und Jungen von sechs bis
16 Jahren erstellen Freundschaftsbücher, knipsen Selfies und singen den eigens produzierten
„53-Grad Song“ von ENNA feat. Clara.

9. Juli bis 11. August 2018: Kinder-Ferienwerkstatt, Museum der Arbeit
Zum ersten Mal wird nachmittags (außer dienstags) in den Sommerferien jede Woche eine andere Werkstatt geöffnet. Eingeladen sind alle Kinder, die keine Angst vor bunten Fingern oder alten Maschinen haben.
9. bis 14. Juli: Steindruckwerkstatt
16. bis 21. Juli: Metallwerkstatt
23. bis 28. Juli: Radierwerkstatt
30. Juli bis 4. August: Stempelwerkstatt
6. bis 11. August: Schmuckwerkstatt
Kosten: kostenlos, ohne Anmeldung
Alter: 6 bis 12 Jahre

10. bis 15. Juli 2018: Sommerspaß, Kiekeberg
Themenwoche: Gärten, Wasser und Ernährung im Freilichtmuseum Kiekeberg
Kinder kostenlos, Erwachsene Museums-Eintritt: 9 Euro
Weitere Termine: 17. bis 21. Juli 2018, Themenwoche: Handarbeit und Handwerk
7. bis 12. August 2018, Themenwoche Spiele und Spielen im Wandel

11. bis 15. Juli 2018: Spielmobil Karawane, diverse Stadtteile
Die Spielmobile MOBILE, SpielTiger und Falkenflitzer machen zwischen dem 26. und 30. Juli an fünf Plätzen rund um Hamburger Großwohnsiedlungen Halt (Langenhorn, Neugraben, Altona, Bergedorf). Familien, die nicht in den Urlaub fahren, müssen nicht auf sommerliches Vergnügen verzichten. Die Karawane bietet Kindern unter dem Motto "Draußen spielt das Leben" eine Vielzahl an Spieleaktionen an. Dazu zählen mobile Escape Rooms, Outdoor Parkour, Zirkus, Sandbilder, Boote bauen. Außerdem können sich die Kinder auf Hüpfburgen austoben und bei Kindertänzen mittanzen. Das Abschlussfest findet am 15. Juli 2018 im Planten und Blomen rund um den Musikpavillon statt.
Kosten: kostenlos
Alter: 4 bis 14 Jahre

4. August 2018: Fledermäuse am Kupferteich, NABU
Zusammen mit dem NABU Wandsbek lernen Kinder die heimlichen Jäger der Nacht kennen.
Kosten: kostenlos, Spende erbeten
Treff: Südende Kupferteich, Stauwehr Kupferdamm
Entfällt bei Dauerregen

Niendorfer Gehege
Das Niendorfer Gehege ist immer ein tolles Ausflugsziel. In dem riesigen Wald- und Parkgelände befinden sich zwei Spielplätze, ein Ponyhof und ein Damwild-Gehege. Ponyreiten ist hier zu jeder Zeit möglich. 

Spielplätze
Spielplätze laden bei gutem Wetter zum Spielen, Bewegen und Erleben ein. In Hamburg gibt es rund 740 öffentliche Spielplätze in allen Stadtteilen. Viele liegen in Parkanlagen an grünen Wegen. 

Skating
Im gesamten Stadtgebiet gibt es viele Möglichkeiten mit Rollen unter den Füßen Spaß zu haben. Ob Inline-Skating oder Skateboarding, draußen oder bei schlechtem Wetter in der Halle. 

Familien-Radtour 
Eine Radtour stillt den kindlichen Bewegungsdrang vortrefflich und auch die Eltern können die Sonnenstrahlen genießen. 

Zoologisches Museum
Im Zoologischen Museum der Universität Hamburg können Groß und Klein einige der wertvollsten Objekte in einer der bedeutendsten Sammlungen Deutschlands erleben. Auf 2000 Quadratmetern werden lebensnahe Präparate von Tieren gezeigt. Der Eintritt ist frei! Bitte beachten Sie die Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen. Diese finden Sie auf der Homepage des Zoologischen Museums. 

Hamburger Bücherhallen
Bei schlechtem Wetter lohnt sich auch ein Besuch der Hamburger Bücherhallen. Vom Vorlesen für Kinder über musikalische Märchen bis hin zu Bastel- und Brettspielenachmittage - in verschiedenen Stadteilen bieten die Bücherhallen diverse Veranstaltungen für Kinder an. Viele davon sind kostenlos. 

Museum für Hamburgische Geschichte
Das Museum für Hamburgische Geschichte bietet einen Kinderrundgang mit 50 ausgewählten Stationen. Die Museumsratte Fitz stellt kindgerecht die wichtigsten Exponate vor, sodass sich Kinder auf eigene Faust über die Geschichte der Stadt informieren. 

Museen für Kinder
Ob Chocoversum, Archäologisches Museum, Kl!ck Kindermuseum oder das klingende Museum - das Angebot an Museen in Hamburg, die Themen kindgerecht aufbereiten oder sich speziell an Kinder richten ist riesig. Stöbern Sie einfach in unserer Übersicht zu Museen für Kinder, viele davon sind kostenlos.

Weitere Tipps: Hamburger Ferienpass und Hafenrundfahrt

Weitere Ferientipps

Zeitraum

Weitere Tipps