Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Im Vertretungsfall Ist die Betreuung durch Tagesmütter und Tagesväter verlässlich?

Für Eltern ist ein gutes und verlässliches Vertretungssystem von großer Bedeutung, dies gilt insbesondere bei Berufstätigkeit der Eltern. Dabei ist sowohl die Vertretung bei planbarem Ausfall, zum Beispiel aufgrund von Urlaub, als auch die Vertretung in Notsituationen, wie Krankheit, zu bedenken.

Verlässlichkeit Ausfallzeiten Vertretung Elterninfo Kindertagespflege Hamburg

Kindeswohl steht im Mittelpunkt 

Es ist wichtig, dass bei der Organisation einer Vertretung immer das Kindeswohl im Mittelpunkt steht. Ein gutes Vertretungssystem stellt daher ein Kennenlernen und eine Eingewöhnung zwischen Kind und Vertretungsperson bereits vorab sicher, das heißt vor Eintreten der tatsächlichen Vertretungssituation.

Für Tagesmütter und Tagesväter gilt es daher, mit anderen Tagespflegepersonen zu kooperieren, um ein verlässliches Angebot für Kinder und Eltern zu schaffen. Unterstützt und begleitet werden sie dabei durch die bezirklichen Tagespflegebörsen.

Was tut die Stadt?

Die Freie und Hansestadt Hamburg unterstützt in Vertretungssituationen sowohl die Tagespflegepersonen als auch die Eltern der betreuten Kinder.

Das Tagespflegegeld wird (unter bestimmten Voraussetzungen) an die ausfallende Tagespflegeperson fortgezahlt.

Auch die Bezahlung der Vertretungs-Tagespflegeperson übernimmt die Freie und Hansestadt Hamburg. Die Eltern zahlen hierfür keinen zusätzlichen Elternbeitrag.

Fragen und Antworten

Unter folgenden Links finden Sie Antworten auf typische Fragen rund um das Thema Vertretung in der Kindertagespflege. Für eine bessere Übersichtlichkeit wurden diese aufgeteilt nach Fragen von Eltern und Fragen von Tagespflegepersonen.

FAQ