Tag der Musik 2014 Vom Tüddelbandlied bis zum "Queen"-Klassiker

Musik für alle: Vom 13. bis zum 15. Juni 2014 stellten sich beim "Tag der Musik" zahlreiche Akteure aus der Musikszene Hamburgs vor. Konzerte, Probestunden für Instrumente, Partys, klangvolle Ausstellungen, Veranstaltungen im Tonstudio und Infotage zu Berufen in Medien und Musik standen auf dem Programm.  

1 / 1

Tag der Musik

Der Tag der Musik 2014

Am dritten Juniwochenede fand zum sechsten Mal der "Tag der Musik" in Hamburg statt. Auf großen und kleinen Bühnen, in Fußgängerzonen und an Kaimauern wurde die Vielfalt mit über 3000 Musikern in 200 Veranstaltungen garantiert. Das Motto lautete in diesem Jahr "Anpfiff für Musik" und schlug somit eine Brücke zur Fußballweltmeisterschaft, die am 12. Juni in Brasilien stattfand. 

Das Programm 2014

13. Juni 
10 Uhr - Wir werden den Turmi schaukeln! - Schule am Turmweg
11 Uhr - Die Grundschule Sethweg macht Musik! - Grundschule Sethweg
14 Uhr - Klavier- und Gesangprobestungen für Menschen jeden Alters; gratis! - Licht & Klang-Studio
16 Uhr - Orgelwurm Willibald - Thomaskirche Hausbruch
20 Uhr - GEMA nach Hause - die Liedermacher- Show außerhalb des Mainstream - Kulturhaus Eppendorf

14. Juni
Ab 13 Uhr - WABE-Experimenta 2014 - Start U-Bahn St. Pauli
Ab 10 Uhr - Klingendes Rahlstedt-Center: Eine Veranstaltung des KulturWerks Rahlstedt e.V. - Rahlstedt-Center
10 Uhr und 17 Uhr - Musik der 17 Hippies - LOLA
11 Uhr und 12 Uhr - Tibarg-Fest - Tibarg
11 Uhr und 15 Uhr - Tonali14 setzt den "kleinsten Konzertsaal der Welt" in Bewegung - Hühnerposten
Ab 13 Uhr - Musik zum Selbermachen - Zentralbibliothek
11 bis 20 Uhr - Kostenlose Choraufnahmen im Tonstudio zum Event "Tag der Musik 2014" in Hamburg - SAE Institut
13:30 Uhr - Infotag Ausbildung in Musik und Medien - Akademie Deutsche POP Hamburg
14 Uhr - Klavier- und Gesangprobestunden für Menschen jeden Alters; gratis! - Licht & Klang-Studio
17 Uhr - Atlantic Choral Connections - Hanna Reemtsma Haus
18 Uhr - Trompete, Kontrabass und Orgel zum Abendläuten - Michaeliskirche Neugraben
18 Uhr - Pipes and Drums in Hamburg - Zentralbibliothek
20 Uhr - Doppel-Chorkonzert: cleiner Cammerchor im Ultraschall! - Kulturhaus Eppendorf
22 Uhr bis 4 Uhr - Old Folks Boogie - LOLA

15. Juni
11 Uhr - Klangvolle Ausstellungseröffnung: Anne-Katrin Piepenbring - Hamburg in Klängen und Stimmungen - Kulturhaus Eppendorf
11 bis 18 Uhr - Musik der 17 Hippies - LOLA
11 Uhr - Musikalischer Gottesdienst - St. Johanniskirche Harburg
15 bis 21 Uhr - Tag der Offenen Tür der Pianistin und Komponistin RADHA - Licht & Klang-Studio
16 Uhr - Atlantic Choral Connections - Kirche Maria Grün
16:30 uhr und 18:30 Uhr - Happy Sunday Dance - der wohltuende Sonntagsgenuss - Kulturhaus Eppendorf
17 Uhr - Carl Philipp Emanuel Bach: Magnificat / Georg Friedrich Händel: Zadok the Priest - St. Johanniskirche Harburg
19:30 Uhr - Downtown Bigband - Freiluftkonzert - Kulturhaus Eppendorf

Die Idee

Der "Tag der Musik" findet seit 2009 bundesweit statt, um eine breite mediale, öffentliche und auch politische Wahrnehmung zu erzeugen. So spielen Profi und Laien gemeinsam an diesen Tag auf und begeistern ein breites Publikum. Unterstützt werden die Aktionstage vom Deutschen Musikrat.

Mehr Informationen: Tag der Musik.

1254956
Vom Tüddelbandlied bis zum "Queen"-Klassiker
Musik für alle: Vom 13. bis zum 15. Juni 2014 stellten sich beim "Tag der Musik" zahlreiche Akteure aus der Musikszene Hamburgs vor. Konzerte, Probestunden für Instrumente, Partys, klangvolle Ausstellungen, Veranstaltungen im Tonstudio und Infotage zu Berufen in Medien und Musik standen auf dem Programm.  
http://www.hamburg.de/konzert-hamburg/1254956/tag-der-musik/
http://www.hamburg.de/image/2933630/1x1/150/150/f9be9b755365f0d0062a0bbcade7be2e/nN/tag-der-musik-logo.jpg