Hamburg kostenlos - Musik & Kultur Kostenlose Konzerte in Hamburg

Ob Jam Session im Jazzcub, Singer/Songwriter in einer Bar, Rock auf dem Rathausmarkt oder klassische Konzerte in Hamburger Kirchen oder der Hochschule für Musik und Theater - Hamburg bietet jeden Tag kostenlose Konzerte an unterschiedlichsten Orten und für verschiedenste Musikgeschmäcker. 

1 / 1

Hamburg kostenlos; Musik; Kultur

Pop, Folk, Jazz, Rock und mehr

Freundlich + kompetent
mehrmals pro Woche | Pop, Rock, Folk, Liedermacher - im Freundlich + kompetent kommen Gäste vieler Musikgeschmäcker auf ihre Kosten. Gerade unter der Woche kann man den Feierabend bei einem Drink und Musik ausklingen lassen.

Feuerschiff 
Montag | Jeden Montag um 20:30 Uhr ist Blue Monday auf dem Feuerschiff. Jazzmusiker treffen sich zu einer offenen Jam Session.

kukuun - Kunst Kultur Unterhaltung
Dienstag | An jedem letzten Dienstag im Monat öffnet das kukuun seine Tore für eine kostenlose Jazz-Session. Go Jazz! heißt die Anfang 2016 ins Leben gerufene Reihe. Einlass ist ab 19 Uhr, das Konzert beginnt um 21 Uhr. Spenden erbeten. 

Musikertreffpunkt Hamburg 
Dienstag und Mittwoch | Jeden Dienstag und Mittwoch um 20:30 Uhr haben Künstler und Nachwuchskünstler aus den Bereichen Rock, Blues, Pop die Möglichkeit, sich auf der offenen Bühne des Musikertreff zu präsentieren. Das Equipment stellt der Musikertreff zu Verfügung.

Pony Bar
Mittwoch | "Watch What Happens" heißt die Reihe der Pony Bar. Die Bar im beliebten Univiertel bietet jeden Mittwoch neben ihrer chilligen Atmosphäre kostenlose Jazz-Konzerte für Studierende und Nicht-Studierende.

Cascadas
Mittwoch | Veranstaltet von der Jazz Federation Hamburg e.V., können sich Jazz-Freunde jeden Mittwoch um 21 Uhr auf die lockere Jamsession freuen. Einlass bereits um 20 Uhr.

Knust
Mittwoch und Freitag im Sommer | Rock'n'Roll und gute Livemusik aller Art - dafür steht das Knust seit fast 40 Jahren. Im Juni, Juli und August finden die Knust Acoustics Sommersessions statt. Mittwochs von 18 bis 20 Uhr treten drei Künstler bzw. Bands auf dem Lattenplatz auf, die jeweils 30 Minuten spielen. Perfekt für schönes Wetter: umsonst und draußen.
Im Mai, Juni und Juli 2016 werden die Hamburger Küchensessions an einem Freitag des Monats nach draußen auf den Lattenplatz gehen. Die Reihe wird seit 2010 von Jens Pfeifer veranstaltet und hat dank seines originellen Rezeptes Bekanntheit in ganz Norddeutschland erlangt.

Birdland
Donnerstag | Jeden Donnerstag um 21 Uhr beginnt die Jam Session im Birdland. Einlass ist bereits um 19:30 Uhr. Immer wieder anders, immer wieder eine Überraschung für die Konzertbesucher. 

Molotow Club
Donnerstag | Der Molotow Club ist ein legendärer Rock- und Indieclub auf dem Kiez. Neben größtenteils kostenpflichtigen Konzerten von erfolgreichen Bands, gibt es jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat den "Bluesalon, Baby". Zu Top-Musik aus den 50er Jahren, Blues, Rock und HipHop wird getanzt und sich auf das Wochenende eingestimmt.

Mojo - Jazz Café
Donnerstag | Jazz N Soul Stew heißt die Konzertreihe des Jazz Cafés. Jeden Donnerstag präsentiert der Jazz Schlagzeuger Tarik Husseini Konzerte und Jam Sessions mit lokalen und nationalen Jazz MusikerInnen. Neben jungen aufstrebenden Künstlern sind bekannte Namen vertreten. Cheer for fees bedeutet, dass der erste Drink als Eintritt für das Konzert genutzt wird und zu 100% den Künstlern zukommt. 

Nancy Tilitz-Galerie 
Freitag | Live-Jazz-Konzerte gibt es jeden Freitag ab 22 Uhr in der Nancy Tilitz-Galerie im Bahnhof Dammtor.

Haus 73
Sonntag | Im Haus 73 legen nicht nur regelmäßig DJs auf, denen man kostenfrei zuschauen und zuhören kann. Im Saal treten alle zwei Wochen sonntags auch Singer Songwriter mit kostenlosen Konzerten der Reihe "Baby, I grew you a beard" auf. Hamburger, deutsche und internationale Künstler geben ihre Musik zum besten.  


Klassische Musik und Kirchenmusik

Hochschule für Musik und Theater
Mehrmals pro Woche |  Mozart, Beethoven, Ravel, Chopin und mehr - die Hochschule für Musik und Theater organisiert jede Woche zahlreiche Konzerte. Es spielen Studenten, die sich auf Wettbewerbe vorbereiten, Preisträger, Dozenten und geladene Gäste. 

St. Petri
Mittwoch | Stunde der Kirchenmusik, an ausgewählten Mittwochen um 17:15 Uhr
Mehr Infos zu: St. Petri

St. Jacobi
Donnerstag | Jeden Donnerstag um 16:30 Uhr gibt es 30 Minuten Orgelmusik.
Mehr Infos zu: St. Jacobi

Mahnmal St. Nikolai
Donnerstag | Carillon-Glockenspiel-Konzert, jeden Donnerstag um 12 Uhr zur Marktzeit
Sommerkonzerte in den Monaten April bis September jeweils Samstag um 17 Uhr
Mehr Infos zu: Mahnmal St. Nikolai

St. Johannis Harvestehude
Donnerstag | In Kooperation mit dem "International College of Music" erklingt jeden Donnerstag um 12 Uhr die halbstündige "Musik zur Marktzeit".
Mehr Infos zu: St. Johannis

Lunchkonzert in den Börsenarkaden der Handelskammer
Donnerstag | Einmal im Monat laden die Handelskammer Hamburg und der Hamburger Kammerkunstverein zum Lunchkonzert in die Börsenarkaden. Die Tradition der halbstündigen Konzerte zur Mittagszeit besteht in Hamburg seit über zehn Jahren und hat sich einen festen Platz im Kulturleben der Stadt gesichert. Geschäftsleute und Angestellte der nahe gelegenen Unternehmen nutzen das kostenlose Konzertangebot ebenso wie Hamburger und Touristen. Der Eintritt ist frei. Soweit nicht anders angegeben, sind die Konzerte jeweils donnerstags um 12:30 Uhr.

St. Petri und Pauli (Bergedorf)
Freitag | Musik und Texte zur Besinnung, jeden Freitag um 18:30 Uhr

Musikfestivals

Gerade in den Sommermonaten finden in den Hamburger Stadtteilen viele Festivals und Straßenfeste statt, die erstklassige Konzerte bieten. Wir haben die Highlights zusammengestellt:

Hafengeburtstag 
Der Hafengeburtstag ist das größte Hafenfest der Welt und an sich kein Musikfestival. Doch jedes Jahr reihen sich an der Hafenmeile an den Landungsbrücken, der Hafenstraße, in der HafenCity und in Oevelgönne bis zu 12 Bühnen mit Live-Konzerte. Das musikalische Spektrum lässt dabei keine Wünsche offen. Der NDR lädt hochkarätige Live-Performer ein ebenso wie die Bühnen des Hafenrocks. Auch Shanty-Liebhaber kommen im Fischerdorf auf ihre Kosten. 

Wutzrock
Eines der ältesten Musikfestivals in Norddeutschland lockt mit Musik, Poesie und Theater. Umsonst und draußen heißt das Motto des dreitägigen Festivals, das am Eichbaumsee in Allermöhe steigt. 

48 Stunden Wilhelmsburg
Über 100 Konzerte an prominenten Spielstätten wie der Honigfabrik und dem Energieberg Georgswerder aber auch an ungewöhnlichen Orten wie Hinterhöfen, Privatwohnungen, Terrassen oder Gärten organisieren Künstler aus dem Stadtteil Wilhelmsburg. Die Bandbreite der Musikrichtungen reicht dabei von Folklore bis Rock.

Rahlstedt Rockt
Open Air-Konzerte im östlichen Stadtteil Rahlstedt - an zwei Tagen im Sommer stehen Stars aus ganz Deutschland auf der Bühne.

altonale
Neben Kunst, Flohmärkten und Theater wartet die altonale vor allem auch mit Musik auf. Von Klassik bis Rock, von Hip Hop zum Singer/Songwriter hat die altonale sämliche Musikrichtungen zu bieten. 

NDR Sommertour
Der NDR 90,3 und das Hamburg Journal begeben sich einmal im Jahr auf Sommertour. Dabei stehen an drei Tage in verschiedenen Stadtteilen Hamburg große Stars und bekannte Moderatoren auf der Bühne. 

Rockspektakel am Rathausmarkt
Jede Menge Rock'n'Roll gibt es an drei Tagen im Spätsommer auf dem Rathausmarkt. Es unterhalten Bands, DJs und Songwriter aus Hamburg und dem Umland. 

Musikfest am Jungfernstieg
Von Pop über Jazz und Swing bis hin zu Percussion und Klassik können Besucher des Musikfestes am Jungfernstieg unterschiedlichsten Konzerten lauschen. Die Binnenalster bietet eine wunderschöne Kulisse für die kostenlosen Open Air-Konzerte. 

Weitere Straßenfeste mit einem umfassenden Musikprogramm: Alstervergnügen, Stadtfest St. Georg, Eppendorfer Landstraßenfest, Harburger Binnenhafenfest, Stamp, Wedeler Hafenfest, Barmbek schwingt, Hamburg Pride, Außenmühlenfest, Alafia, Dat Uhlenfest

Sie interessieren sich für Musik? Dann klicken Sie doch mal in unseren Eventkalender!

Die Veranstaltungsorte im Stadtplan:

Karte