Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Krankenhäuser Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018

Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018 der Freien und Hansestadt Hamburg

vergrößern Titelblatt Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018 (Bild: Oben: Asklepios Klinikum Harburg, Konzernbereich Architektur und Bau, Unten rechts: BGV, Unten links: Foto: Henke + Partner Architekten) Hamburg investiert kontinuierlich auch im Krankenhausbereich in bedarfsgerechte, zukunftsweisende, leistungsfähige und hochmoderne Strukturen und Ausstattung. Die adäquate und umfassende gesundheitliche Versorgung unserer Bürgerinnen und Bürger ist für den Senat ein wichtiges Anliegen. Die besondere Expertise der Hamburger Krankenhäuser werden damit weiter gestärkt, auch über die Stadtgrenzen hinaus. Der hohe Qualitätsstandard wird weiterhin gesichert und transparent weiterentwickelt werden. 

Eine entscheidende Grundlage für Qualitätssteigerung stellen die Krankenhausinvestitionen der Freien und Hansestadt Hamburg dar. Das aktuelle Investitionsprogramm zeigt den Weg der konsequenten Modernisierung der Hamburger Krankenhäuser auf. Dazu gehören der Ausbau und die Modernisierung von somatischen und psychiatrischen Versorgungsangeboten sowie der Notfallversorgung. Einen besonderen Fokus wird auf die Etablierung von Eltern-Kind-Einheiten im psychiatrischen Bereich gelegt.

Stand: März 2018
Umfang: 9 Seiten
Bezug: Das Krankenhaus-Investitionsprogramm 2018 steht unten als Download zur Verfügung.

Downloads