Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Krankenhausverzeichnis Not- und Unfallversorgung

Hier finden Sie die Krankenhäuser, die in Hamburg an der Not- und Unfallversorgung teilnehmen

Not- und Unfallversorgung

22 Krankenhäuser auf Hamburger Stadtgebiet nehmen an der Not- und Unfallversorgung teil. Davon bieten drei Krankenhäuser eine eingeschränkte bzw. auf bestimmte Krankheitsbilder konzentrierte Not- und Unfallversorgung an.

Kliniken mit zertifizierter Stroke-Unit (Schlaganfall-Station):

Kliniken mit Chest-Pain-Unit (Brustschmerz-Einheit):

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Asklepios Klinik Altona

Asklepios Klinik Barmbek

Asklepios Klinikum Harburg

Asklepios Klinik Nord

Asklepios Klinik St. Georg

Asklepios Klinik Wandsbek

Albertinen-Krankenhaus

Kath. Marienkrankenhaus

Bethesda Krankenhaus Bergedorf

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
gemeinsam mit dem Univ. Herzzentrum

Asklepios Klinik Altona

Asklepios Klinik Barmbek

Asklepios Klinikum Harburg

Asklepios Klinik Nord

Asklepios Klinik St. Georg

Albertinen-Krankenhaus

Kath. Marienkrankenhaus

Stroke-Units (Schlaganfall-Stationen) sind speziell auf die Versorgung von Schlaganfällen spezialisierte Intensivbereiche.

Chest-Pain-Units (Brustschmerz-Einheiten) sind hochspezialisierte Einheiten für die Abklärung von kardiologischen Notfallpatientinnen und -patienten mit
Verdacht auf Herzinfarkt oder auch andere
kardiovaskuläre Notfälle
(zum Beispiel Herzrhythmusstörungen).