Royal Princess Prinzessin mit royaler Taufpatin

Die Royal Princess fährt unter der Flagge der US-amerikanischen Reederei Princess Cruises und ist das Schwesterschiff der Regal Princess. 2018 wird die Royal Princess zum ersten Mal in Hamburg zu Gast sein.

1 / 1

Royal Princess in Hamburg

Besuchstermine der Royal Princess in 2018

Die aktuelle Position (weltweit!) der Royal Princess auf unserem Schiffsradar

Bitte beachten Sie, dass sich die Liegeplätze der Schiffe kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen finden Sie beim Hamburg Cruise Center.

  • 13. September 2018, 7 Uhr bis 18 Uhr, Cruise Center Altona

Alle Angaben ohne Gewähr.

Royale Taufpatin

Wenn ein Schiff Royal Princess heißt, muss die Taufpatin natürlich genauestens dazu ausgesucht sein. So war bei der Taufe am 16. Juni 2013 Herzogin Kate, die Frau von Englands Thronfolger Prinz William, für die Champagner-Zeremonie verantwortlich. Nach der Taufe ging es für die Royal Princess, die zur US-amerikanischen Reederei Princess Cruises gehört, auch gleich auf Jungfernfahrt.

Die Schiffe der US-amerikanischen Reedereien sind bekannt für ihre Superlative und so ist es auch bei der Royal Princess. Mit einer Passagierkapazität von 3.600 schafft sie es in die Top 20 der größten Cruise Liner der Welt. Dort steht sie gemeinsam mit ihrem Schwesterschiff Regal Princess, die bereits 2015 zum ersten Mal in Hamburg war. Dabei wurde die Royal Princess sogar rund ein Jahr vor der Regal Princess in Dienst gestellt. Die Royal Princess ist das dritte Schiff mit diesem Namen. Vor ihr trugen bereits die heutige Artania und die Adonia diesen Namen.

Quelle: Princess Cruises | Youtube

Kino unter den Sternen, Bar über dem Meer

Auch bei den Unterhaltungsangeboten an Bord wurde in größeren Maßen gedacht. Die Royal Princess wurde beim Freiluftkino „Movies under the Stars" mit der größten Leinwand der Flotte bedacht. Auch das Atrium wurde im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen um rund 50 Prozent vergrößert und bietet viel Platz zum Flanieren, Shoppen oder Schlemmen in den zahlreichen Restaurants. Das Atrium erstreckt sich über drei Decks, die über vier Glaslifts und zwei Marmortreppen zu erreichen sind. 

In mehreren Theatern und Lounges können sich die Passagiere auf der Royal Princess bei Shows im Broadway-Stil, Konzerten, Late Night Comedy, Spielshows oder interaktiven kulinarischen Shows unterhalten lassen. Ein bisschen Nervenkitzel gibt es zudem beim Cocktail in der Sea-View-Bar Portside, in der man durch einen Glasboden aus 40 Metern Höhe freien Blick auf das Wasser. Wer sich gerne etwas zurückziehen möchte, kann im Spabereich eine der privaten Cabanas mit Minibar und Flachbildschirm reservieren und sich dort entspannen. Mit dem Bereich „The Sanctuary" gibt es zudem einen Erholungsbereich exklusiv für Erwachsene.

Technische Daten der Royal Princess

  • Indienststellung/Taufe: 13. Juni 2013
  • Vermessung: 141.000 BRZ
  • Länge: 330 Meter
  • Breite: 38,40 Meter
  • Tiefgang: max. 8,5 Meter
  • Geschwindigkeit: max. 23 Knoten
  • Passagierkapazität: 3.600
  • Kabinen: 1.780
  • Decks: 22 (davon 19 Passagierdecks)
  • Besatzung: ca. 1.346

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.

Prinzessin mit royaler Taufpatin
Die Royal Princess fährt unter der Flagge der US-amerikanischen Reederei Princess Cruises und ist das Schwesterschiff der Regal Princess. 2018 wird die Royal Princess zum ersten Mal in Hamburg zu Gast sein.
http://www.hamburg.de/image/10028514/1x1/150/150/be13278d06aa5ff5afa9a8e0607a105b/aZ/royal-princess-bild--01-.jpg
20180102 16:41:34