Insignia Ein Oceania Cruises-Schiff

Die Insignia wurde 1998 erbaut und war seither unter den Namen R One und Columbus 2 auf den Weltmeeren unterwegs. Seit 2014 ist sie wieder im Besitz der Reederei Oceania Cruises und 2015 leider nicht zu Gast im Hamburger Hafen.

1 / 1

insignia

Ein Schiff mit vielen Namen

Die aktuelle Position (weltweit!) der Insignia auf unserem Schiffsradar

Die Insignia, die Platz für maximal 698 Gäste bietet, wurde 1998 unter dem Namen R One in Dienst gestellt. Im Juni 2003 erhielt sie den Namen Insignia und war bis 2012 erstmals für Oceania Cruises auf den Weltmeeren unterwegs. Bis zum Frühjahr 2012 wurde sie aufwändig renoviert und wechselte dann für zwei Jahre unter dem Namen Columbus 2 zu Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Seit 2014 ist das Schiff wieder bei Oceania Cruises in Betrieb und verkehrt wieder unter dem Namen Insignia.

Technische Daten der Insignia

  • Indienststellung: 1998
  • Länge: 180,45 Meter
  • Breite: 25,73 Meter
  • Tiefgang: max. 6 Meter
  • Geschwindigkeit: 18,5 Knoten
  • Passagierkapazität: 698
  • Anzahl der Kabinen: 287
  • Suiten: 62
  • Decks: 9
  • Besatzung: ca. 377 

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.

Ein Oceania Cruises-Schiff
Die Insignia wurde 1998 erbaut und war seither unter den Namen R One und Columbus 2 auf den Weltmeeren unterwegs. Seit 2014 ist sie wieder im Besitz der Reederei Oceania Cruises und 2015 leider nicht zu Gast im Hamburger Hafen.
http://www.hamburg.de/image/4465512/1x1/150/150/2e01e23e39c280913efba3af89c0e6d0/xu/insignia-exterior.jpg
20150925 17:25:35