AIDAprima Ein Schiff für Hamburg

Seit Ende April 2016 bereichert das neue Flaggschiff der AIDA Cruises den Hamburger Hafen um ein weiteres Kreuzfahrtschiff. Innerhalb einer Woche kann man an Bord der nigelnagelneuen AIDAprima die Metropolen Westeuropas entdecken – und das mit Hamburg als Start- und Zielhafen!

1 / 1

AIDAprima Informationen

Besuchstermine der AIDAprima in 2016/2017

Die aktuelle Position (weltweit!) der AIDAprima auf unserem Schiffsradar

Bitte beachten Sie, dass sich die Liegeplätze der Schiffe kurzfristig ändern können. Aktuelle Änderungen finden Sie beim Hamburg Cruise Center.

3. Dezember 2016:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

10. Dezember 2016:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

17. Dezember 2016:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

24. Dezember 2016:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

31. Dezember 2016:
8 bis 23:30 Uhr, Cruise Center Steinwerder

7. Januar 2017: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

14. Januar 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

21. Januar 2017: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

28. Januar 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

4. Februar 2017: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

11. Februar 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

18. Februar 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

4. März 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

11. März 2017: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

18. März 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

25. März 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

1. April 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

8. April 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

15. April 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

22. April 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

29. April 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

6. Mai 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

10. Mai 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

15. Mai 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

20. Mai 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

27. Mai 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

3. Juni 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

10. Juni 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

17. Juni 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

24. Juni 2016: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

1. Juli 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

8. Juli 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

15. Juli 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

22. Juli 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

29. Juli 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

5. August 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

12. August 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

19. August 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

26. August 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

2. September 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

9. September 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

16. September 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

23. September 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

30. September 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

7. Oktober 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

14. Oktober 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

21. Oktober 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

28. Oktober 2017: 
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder

4. November 2017:
8 bis 18 Uhr, Cruise Center Steinwerder



Alle Angaben ohne Gewähr.

Heimathafen Hamburg

Suchen und BuchenEigentlich sollte die AIDAprima bereits seit Juni 2015 regelmäßig in Hamburg zu Gast sein. Nachdem sich dieser Termin aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten seitens der Mitsubishi-Werft im japanischen Nagasaki nicht halten ließ, zeigte sich das neue Flaggschiff von AIDA Cruises schließlich am 21. April 2016 zum ersten Mal im Hamburger Hafen. Innerhalb einer Woche werden seitdem von der AIDAprima London/Southhampton, Paris/Le Havre, Brüssel/Zeebrügge und Rotterdam angefahren – mit Hamburg als Start- und Zielhafen. Das neue Flaggschiff der Reederei ist somit das erste Schiff, das ganzjährig von einem deutschen Hafen aus betrieben wird.

Damit ist allerdings im November 2017 Schluss: Die AIDAprima wird nur noch bis Ende Oktober 2017 in Hamburg stationiert sein. Danach wird das Kreuzfahrtschiff die Inselwelt der Kanaren und Madeira bereisen. Laut AIDA Cruises wurde diese Entscheidung zugunsten der vielen Gäste getroffen, die das elfte Schiff der Flotte auch in anderen Destinationen erleben wollen. Die siebentägigen Rundreisen wird ab Sommer 2018 das neue baugleiche Schwesterschiff übernehmen: Die AIDAperla soll ab dem 1. September 2017 auf den Weltmeeren unterwegs sein und im Jahr darauf in Hamburg stationiert werden.

In ihrer ersten Saison hat die AIDAprima gleich voll eingeschlagen und war nicht nur bei den Passagieren beliebt. Bei den Kreuzfahrt Guide Awards 2016 gab es von der Jury gleich zwei Preise für das AIDA-Flaggschiff. Die AIDAprima gewann in der Kategorie Sport und Wellness und ließ auch in Sachen Familienfreundlichkeit die Konkurrenz hinter sich. Beim Wellnessbereich lobte die Jury die neuen Maßstäbe, die AIDA mit den großen Saunen und dem riesigen Außenbereich gesetzt hat. Bei der Familienfreundlichkeit stachen vor allem der Umgang der Besatzung mit den Kindern, der Teens-Club und der kinderfreie Ruhebereich für Eltern heraus.

Taufe beim Hafengeburtstag 2016

Das elfte Mitglied der AIDA-Flotte wurde am 7. Mai 2016 als einer der Höhepunkte des Hamburger Hafengeburtstages getauft. Um Punkt 22:15 Uhr begann die Taufzeremonie, die Taufpatin Emma Schweiger, Tochter des Schauspielers Til Schweiger, mit den Worten „Du schönes Schiff, ich taufe dich auf den Namen AIDAprima. Ich wünsche dir, deinen Gästen und deiner Crew allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“, eröffnete.

Anschließend folgten eine große Musik- und Lichtinszenierung und ein Feuerwerk, das die Festmeile des Hafengeburtstages erhellte, aber auch bis weit über das Hafengebiet hinaus zu sehen und zu hören war. Die AIDAprima wurde bei der Zeremonie von der AIDAaura begleitet, die in die Lichtshow eingebunden war und ihren Teil zu einer spektakulären Taufe beitrug.

Prima Maßstäbe

Maximal 3.300 Passagiere kann die 300 Meter lange AIDAprima unterbringen. Somit ist sie das größte Kreuzfahrtschiff der Reederei und die Wahl des Namens wohl logische Konsequenz: „Prima“ bedeutet aus dem Italienischen übersetzt „Die Erste“. Zum Vergleich: Sie ist nur 45 Meter kürzer als die Queen Mary 2 und sogar fünf Meter länger als Mein Schiff 3.

Entspannung pur

Auch für die 1.643 Kabinen gibt es ein neues Konzept: Der Gast kann sich für eine von 14 verschiedenen Kabinenvarianten entscheiden. Diese bieten Extras wie begehbare Kleiderschränke, sechs Quadratmeter große Verandas, Wintergärten oder ein zusätzliches Badezimmer. Neben weiteren Angeboten gibt es 13 Restaurant, 18 Bars und einen Beach Club mit entspannender Strandatmosphäre.

Neue Technologien

Die AIDAprima kann durch den Einsatz neuer Technogien den Abgasausstoß maßgeblich reduzieren. Durch den Einsatz eines sogenannten Mitsubishi Air Lubrication Systems (MALS) gleitet das Kreuzfahrtschiff auf einem Teppich aus Luftbläschen. Zusätzlich tragen modernste Pod-Antriebe in Kombination mit Dual-Fuel-Motoren zur Senkung des Treibstoffverbrauches bei.

Auch während der Liegezeiten in den Häfen werden die Emissionen des Kreuzfahrtriesen erheblich reduziert, denn die AIDAprima ist das erste Kreuzfahrtschiff weltweit, das im Hafen mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann. So werden während der Liegezeiten keine Schwefeloxide und Rußpartikel mehr ausgestoßen. Zudem verringert sich die Emission von Stickoxiden um 80 Prozent, die CO2-Emissionen werden um 20 Prozent reduziert.

Technische Daten der AIDAprima

  • Taufe: 7. Mai 2016 beim 827. Hamburger Hafengeburtstag
  • Indienststellung: 2015
  • Vermessung: 124.500 BRZ
  • Länge: 300 Meter
  • Breite: 37,6 Meter
  • Tiefgang: max. 8,1 Meter
  • Geschwindigkeit: 21,5 Knoten
  • Passagierkapazität: 3.300
  • Kabinen: 1.643
  • Decks: 18
  • Besatzung: 900

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.