AIDAaura Die kleine Schwester

Die AIDAaura ist eines der kleinsten und erfahrensten Schiffe der AIDA-Flotte. Zum Hafengeburtstag 2016 kehrt die Aura erstmals seit 2010 zurück nach Hamburg.

Kreuzfahrtschiff AIDAaura

Nach Jahren wieder in Hamburg

Die aktuelle Position (weltweit!) der AIDAaura auf unserem Schiffsradar

Die AIDAaura ist das dritte Schiff der AIDA-Flotte und bereits seit 2003 auf den Weltmeeren unterwegs. Zusammen mit ihrem Schwesterschiff AIDAvita ist die Aura auch eines der kleinsten Schiffe der Reederei. Nur die AIDAcara hat eine noch geringere Passagierkapazität. Zum Hafengeburtstag 2016 ist die AIDAaura zum ersten Mal seit 2010 wieder zu Besuch in Hamburg.

Umfangreiche Renovierung

Nach elf Jahren im Dienst wurde die AIDAaura im April 2013 bei einem Werftaufenthalt im italienischen Triest renoviert. Dabei wurden vor allem die Freizeitmöglichkeiten an Bord aufgewertet. An Bord wurde eine Kunstgalerie eingerichtet, die unter anderem Werke von James Rizzi, Romero Britto, Udo Lindenberg und viele Nachwuchskünstlern zeigt. Zudem wurde eine Lounge für Teenager im hawaiianischen Stil geschaffen und der Fitnessbereich mit neuen Geräten ausgestattet.

Technische Daten der AIDAaura

  • Taufe: 12. April 2013 (Taufpatin Heidi Klum)
  • Vermessung: 42.289 BRZ
  • Länge: 202,85 Meter
  • Breite: 28,10 Meter
  • Tiefgang: max. 6,4 Meter
  • Geschwindigkeit: 21,5 Knoten
  • Passagierkapazität: 1.266
  • Kabinen: 633
  • Decks: 12
  • Besatzung: 389

Verfolgen Sie mit unserer Webcam in HD-Qualität das Ein- und Auslaufen aller Schiffe bequem vom Rechner aus: Webcam live aus dem Hafen Hamburg.

Alle Traumschiff-Termine im Hamburger Hafen: Kreuzfahrtschiffe in Hamburg.