British Flair Scones, Oldtimer und jede Menge Union Jacks

Freunde des britischen Lebensstils sollten die British Flair nicht verpassen. Anfang August gibt sich der Hamburger Polo Club in Klein Flottbek ganz britisch und verwöhnt die Besucher mit Fudges, Fish and Chips, Cream Teas oder edlem Whisky.  

1 / 1

British Flair Hamburg

British Flair

Adresse
Jenischstraße 26, 22609 Hamburg
Telefon
040 820681
Termin/e
4. bis 6. August 2017

British Flair 2017 (ehemals British Day)

Der Hamburger Polo Club verwandelt sich wieder für zwei Tage in ein kleines Britannien. Für Fans des britischen Lebensstil ist dieses alljährliche Event ein Muss.

Egal ob Kleidung, Möbel, Accessoires, edle Tropfen oder Kulinarisches – hier ist für jeden britischen Geschmack etwas dabei. Zahlreiche Aussteller bieten britische Produkte zum Kauf an, typische Speisen und Getränke können verkostet werden. Zudem gibt es allerhand zu Hund und Pferd. 

Das bunte Rahmenprogramm entführt in unverwechselbare, britische Traditionen: Schottische Hochland-Spiele, Hütehunde-Vorführungen, Polo- und Cricketspiele, eine Dudelsackkapelle, einer Oldtimerparade sowie irische und schottische Tanzvorführungen.

Attraktionen und Mitmach-Aktionen gibt es wieder in Form der Falkner-Darbietung "Eagle Heights" und des "Jedermann-Hunderennen". Besucherhunde der selben Rasse können am Rennen Teilnehmen. 

Wer gerne selbst sportlich aktiv werden möchte: Auch der Hamburger Croquet-Club lädt zum Mitmachen ein. Daneben kann man sich beim Cricket, Rugby, Gummistiefelwerfen und schottischen Tänzen versuchen.

Für Kinder finden Aktionen zum Mitmachen und Zuhören statt. Mit dabei ist der charmante britische Bär Paddington ist beispielsweise als geschichtenerzähler

Höhepunkt ist das Proms Concert

Besonderer Höhepunkt mit Kultcharakter ist jeweils das „British Flair Open Air Proms Concert“ mit dem „The Hamburg Festival Orchestra“ unter der Leitung von  Russell Harris. Beim Picknick unter Sternenhimmel kann der Musik gelauscht und auch mitgesungen werden. 

Karitativer Hintergrund

Was im Gründungsjahr 1991 eine Halbtagsveranstaltung für die britische Gemeinde in Hamburg war, ist längst zu einer fröhlichen Feier der deutsch-britischen Freundschaft geworden.

Auch am Charity-Charakter des Events hat sich seitdem nichts geändert. Gemeinnützige Vereine können sich bei beim Friends of Britain e.V. als Partner der Veranstaltung bewerben. Der Erlös der British Flair Tombola sowie zahlreicher Mitmach-Aktionen fließt in den Spendentopf.


Scones, Oldtimer und jede Menge Union Jacks
Freunde des britischen Lebensstils sollten die British Flair nicht verpassen. Anfang August gibt sich der Hamburger Polo Club in Klein Flottbek ganz britisch und verwöhnt die Besucher mit Fudges, Fish and Chips, Cream Teas oder edlem Whisky.  
http://www.hamburg.de/image/3537458/1x1/150/150/d330bf5bcf90b90559bf48ff863e848d/nO/british-flair-2012.jpg
20170622 12:05:17