Kulturbehörde

Ausschreibung "Kultur bewegt"


1 / 1

Kultur bewegt - Projekte für Kinder und Jugendliche

Kultur bewegt - Logo, kleinÄsthetische Bildung und Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur stärkt die für die Entwicklung junger Menschen wichtigen Schlüsselkompetenzen. Sie entfaltet die Sinne, befördert Kreativität, Vertrauen in eigene Gestaltungskräfte, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, soziale Kompetenzen und Toleranz. Sie bietet Kindern und Jugendlichen einen Experimentier- und Suchraum, in dem sie Handlungs- und Erfahrungsspielräume entdecken und gestalten können. Daraus erwächst eine Chance, in Stadtbereichen mit besonderem Entwicklungsbedarf neue Kräfte für anregungsreiche Milieus und inspirierende Projekte zu mobilisieren.

Mit der Ausschreibung des Fonds „Kultur bewegt“ setzen die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel und die Kulturbehörde eine stadtweite Initiative zur Verbreitung/Verankerung kultureller Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen in Stadtgebieten mit besonderem Entwicklungsbedarf fort. Die Initiative unter der Schirmherrschaft der Kultursenatorin hat das Ziel, im Sinne eines inklusiven Ansatzes besonders Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen Chancen zu bieten, sich im Rahmen kultureller Projektarbeit zu entfalten.

Die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel und die Kulturbehörde laden weitere Partner ein, sich als Förderer, Ideengeber oder ehrenamtlich Engagierte an der Initiative „Kultur bewegt“ zu beteiligen.

Bewerbung


Bewerbungen (Projektanträge) für den Fonds „Kultur bewegt“ nimmt die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel entgegen. Angesprochen und zur Mitarbeit aufgefordert sind Projekte im Netzwerk von Kulturarbeit, Schule, Jugendhilfe, freien Kulturinitiativen und Künstlern, die sich dadurch auszeichnen, dass sie

  • Kinder und Jugendliche in Stadtbereichen ansprechen, die bisher von kultureller Projektarbeit wenig erreicht wurden,
  • Ansätze interkultureller und inklusiver Arbeit erkennen lassen und das multiethnische Spektrum in einzelnen Stadtbereichen als kulturelles Potenzial aufgreifen,
  • einen innovativen Projektgedanken verfolgen,
  • auf Nachhaltigkeit angelegt sind,
  • an vorhandene Trägerstrukturen und lokale Netzwerke anknüpfen und von mindestens zwei Kooperationspartnern (Verein, Institution, Künstler) getragen werden,
  • als Impuls für Netzwerke auch in anderen Stadtbereichen wirksam werden können,
  • regionale Förderpaten (Unternehmen, Private) einbinden, die sich für ein Stadtgebiet engagieren wollen und Ehrenamtliche zur Mitarbeit einladen.

Bewerbungsschluss


Die nächste Vergaberunde startet voraussichtlich Anfang 2017.

Projektfonds „Kultur bewegt“ – Mittelvergabe


Im Jahr 2016 standen 80.000 Euro aus Mitteln der Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel für die Projektförderung bereit. Die Mittelvergabe erfolgte per Juryentscheidung.

Sehen Sie hier, welche Projekte bisher gefördert wurden:

Ansprechpartner:


Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel
An der Alster 9
20099 Hamburg
Email: kulturbewegt@stiftungmaritim.de
Internet: www.stiftungmaritim.de

Kulturbehörde Hamburg
Referat Kulturprojekte - K 23
Werner Frömming
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg
Tel: 040-42824-221
Email: werner.froemming@kb.hamburg.de
Internet: www.kultur-bewegt.de

Downloads

Kontakt

Bumper

Kulturbehörde

Werner Frömming
Referatsleitung Kulturprojekte
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg