Kulturbehörde

Jazzförderung Förderung von Jazzreihen

Die Kulturbehörde fördert die Ausrichtung von Jazzreihen.

Jazzförderung durch die Kulturbehörde Hamburg

Die Freie und Hansestadt Hamburg, Kulturbehörde, fördert im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel Hamburger Musikinitiativen, Musikschaffende sowie Veranstalter bei der Durchführung von Jazzreihen,

  • um die Präsenz und Wahrnehmbarkeit des Jazz in der Musikstadt Hamburg zu stärken,
  • um die künstlerische Entwicklung der Hamburger Jazzszene zu fördern,
  • um den musikalischen Austausch innerhalb der nationalen und internationalen Jazzszene zu vertiefen.

Unter dem Begriff „Jazzreihe“ wird dabei eine Folge von mindestens drei Konzerten verstanden, die Förderung einzelner Konzerte oder Festivals ist ausdrücklich nicht Gegenstand dieser Fördermaßnahme. 

Die Kulturbehörde vergibt die Fördergelder im Jahr 2016 für den Projektzeitraum 1. Februar 2016 bis zum 31. Januar 2017.

Anträge sind spä­testens bis zum

1. Oktober 2015 

(Eingang des Antrags bei der Kulturbehörde) sowohl in Papierform als auch als E-Mail zu richten an die

Kulturbehörde Hamburg
Musikreferat K221
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg

sowie per E-Mail an: kb-musik@kb.hamburg.de.

Die Richtlinie für die Vergabe von Projektmitteln finden Sie hier unten zum Download.

Interessenten nutzen bitte den Antrag auf Zuwendung der Kulturbehörde (Word-Formular) / Antrag auf Zuwendung der Kulturbehörde (PDF)

Das Jazzbüro Hamburg berät Interessierte bei der Antragstellung.

Die Kontaktdaten finden Sie unter www.jazzbuero-hamburg.de.

Kontakt

Bumper

Kulturbehörde

Riekje Weber
Musikförderung
Hohe Bleichen 22
20354 Hamburg

Downloads