LBV Aktuell Bewohnerparken St. Pauli/Altona-Altstadt wird umgesetzt

Bewohnerparken St. Pauli/Altona-Altstadt wird umgesetzt

Ab dem 03.09.2018 tritt das erweiterte Bewohnerparkgebiet in Kraft.

 

Der LBV hat mit den baulichen Maßnahmen für das kommende Bewohnerparkgebiet in St. Pauli/Altona-Altstadt begonnen. Seit dem 20.06.2018 werden hierfür u.a. Fundamente für die benötigten Parkscheinautomaten gegossen. Das Bewohnerparken wird voraussichtlich zum 03.09.2018 in Kraft treten, wenn alle Voraussetzungen (Beschilderung, Parkscheinautomaten) dafür geschaffen sind.

Bewohnerparkausweise können ca. drei Wochen vor dem Inkrafttreten beantragt werden, sodass Bewohner rechtzeitig einen Ausweis erhalten. Über die Beantragungswege und den richtigen Zeitpunkt informiert der LBV gesondert und rechtzeitig, u.a. mit Flyern an den Fahrzeugen.

Zur kommenden Regelung: Im gesamten Zuschnitt (siehe Karte) gilt dann eine Parkgebührenpflicht (2€ je Stunde) bei einer Höchstparkdauer von 3 Stunden. Bewohner mit einem Bewohnerparkausweis sind von der Entrichtung der Parkgebühr ausgenommen. Die Regelung gilt täglich zwischen 9:00 Uhr und 02:00 Uhr nachts. Durch entsprechende Kontrollen des Parkraums im Bewohnerparkgebiet wird die dauerhafte Belegung von Parkraum durch Ortsfremde vermieden ­– durch die damit geringere Auslastung des Parkraums bieten sich somit mehr freie Parkflächen für Fahrzeuge von Bewohnern. Weiterhin haben Anwohner die Möglichkeit für ihren Besuch Besucherparkausweise zu beantragen, damit diese ebenfalls im Bewohnerparkgebiet parken können. Die Beantragung kann beim LBV oder dem örtlichen Polizeikommissariat erfolgen. Die Online-Beantragung ist noch für 2018 vorgesehen.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an: verkehrsmanagement@lbv.hamburg.de