LBV Aktuell Hamburger Verkehrstag im Zeichen der Digitalisierung

Hamburger Verkehrstag im Zeichen der Digitalisierung

Um die Verkehrssituation in Deutschlands Großstädten nachhaltig zu optimieren, findet am 28. und 29. August 2017 der Hamburger Verkehrstag statt.

 

Im Mittelpunkt der Fachtagung steht die Digitalisierung - inwieweit das Thema auf das Verkehrswesen übertragen werden kann, werden zahlreiche geladene Gäste aus der gesamten Bundesrepublik diskutieren und sich auch zu weiteren Themen wie z. B. internetbasierte Zulassung, Verkehrssicherheit, technische Entwicklungen sowie Verkehrs-Management und Parken austauschen.

Namhafte Referenten sprechen u. a. über die Themen:

·         Analyse der Elektromobilität in Hamburg und der Metropolregion

·         Digitales Parken am Beispiel Hamburg

·         Autonomes Fahren und autonomes Parken.

An den beiden Veranstaltungstagen steht neben den Fachvorträgen auch eine Podiumsdiskussion zum Thema Change-Management, Mobilität und Verkehrssicherheit auf der Agenda.

Der Hamburger Verkehrstag wird von dem Softwareunternehmen ekom21 und dem Landesbetrieb Verkehr (LBV) bereits zum dritten Mal gemeinsam organisiert und findet auch in diesem Jahr im Hotel Hafen Hamburg statt. Der Verkehrstag dient als ein Ort des Austausches – er bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und ggf. Best-Practice-Beispiele im eigenen Arbeitsumfeld aufzugreifen.

 

Das Veranstaltungsprogramm können Sie hier einsehen.

 

Rückfragen der Medien:

Behörde für Inneres und Sport, Landesbetrieb Verkehr (LBV)

Kunden- und Innovations-Management, E-Mail: medienarbeit@lbv.hamburg.de

 

MedienvertreterInnen werden dringend gebeten, sich formlos über die oben genannte E-Mail-Adresse medienarbeit@lbv.hamburg.de anzumelden.