Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Beratungszentrum Studierendenwerk Hamburg

Das Beratungszentrum bietet Studierenden und Studieninteressierten mit chronischer Erkrankung oder Behinderung Orientierung im Rahmen der Gesetze und Verordnungen im Hochschulraum. Es unterstützt beim Überwinden bestehender Barrieren, damit Studieren auch mit Handicap gelingt.

Beratung Studierende mit Behinderung Studierendenwerk Hamburg

vergrößern Logo des Studierendenwerkes Hamburg (Bild: Studierendenwerk Hamburg) Das BeSI (Beratungszentrum Soziales & Internationales) informiert unter anderem zu folgenden Themen:

  • Finanzierung des Studiums,
  • Sozialleistungen,
  • Krankenversicherung, 
  • Hilfsmittel, persönliche Assistenzen,
  • Wohnen,
  • Jobben und Berufseinstieg,
  • Reflexion kritischer Phasen wie Studienbeginn, -unterbrechung oder -abschluss bezüglich finanzieller Konsequenzen und Alternativen,
  • Beratung zu einer Beihilfe aus dem Notfonds des Studierendenwerkes in vorübergehenden finanziellen Notlagen.

Auf Wunsch und nach Voranmeldung können bei Gesprächen Dolmetscher/innen, Schriftmittler/innen oder andere Kommunikationshilfen eingesetzt werden.

Hinweis: In mehreren Wohnanlagen des Studierendenwerks sind Plätze für Studierende mit Behinderung eingerichtet.

Kontakt und Information

Kontaktdaten, Sprechzeiten sowie weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Studierendenwerkes Hamburg.