Die Geschichte Hamburgs "Trümmer Träume Tor zur Welt" - Uwe Bahnsen und Kerstin von Stürmer

Die Geschichte Hamburgs von 1945 bis heute präsentiert einen umfassenden Abriss der Nachkriegsgeschichte Hamburgs. Gestützt auf eigenes Erleben, Gespräche mit prominenten Zeitzeugen aus Politik und Kultur und intensive Archivrecherchen der beiden renommierten Hamburger Journalisten Kerstin von Stürmer und Uwe Bahnsen.

1 / 1

"Trümmer Träume Tor zur Welt" - Die Geschichte Hamburgs von 1945 bis heute

Die Schwerpunkte der 286 Seiten liegen auf dem mühsamen Wiederaufbau der weithin zerstörten Stadt über die Jahre des Wirtschaftswunders, den harten gesellschaftlichen Auseinandersetzungen der 70er und 80er Jahre, der völlig unverhofften Wiedergewinnung des Hinterlandes durch die deutsche Einheit bis zum Aufblühen der Hafencity. Dabei schildern die Autoren, was aus ihrer Sicht in der Stadt passiert ist. Die Einblicke finden sich zwischen »Star-Club« und Elbphilharmonie, zwischen Hafenstraße und Elbchaussee wieder. Zeitzeugen vermitteln dazu Innen­ansichten aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Diese hamburgische Nachkriegsgeschichte ist ein Muss für jeden Hamburger.

vergrößern Trümmer - Träume - Tor zu Welt. Die Geschichte Hamburgs von 1945 bis heute (Bild: Sutton Verlag GmbH) Uwe Bahnsen und Kerstin von Stürmer: Trümmer - Träume - Tor zur Welt
286 Seiten
Gebundene Ausgabe, 24,5 x 17,4 x 2,4 cm
Preis: 29,95 Euro
ISBN 978-3954000500

Buch bei amazon kaufen

"Trümmer Träume Tor zur Welt" - Uwe Bahnsen und Kerstin von Stürmer
Die Geschichte Hamburgs von 1945 bis heute präsentiert einen umfassenden Abriss der Nachkriegsgeschichte Hamburgs. Gestützt auf eigenes Erleben, Gespräche mit prominenten Zeitzeugen aus Politik und Kultur und intensive Archivrecherchen der beiden renommierten Hamburger Journalisten Kerstin von Stürmer und Uwe Bahnsen.
20171023 11:56:51