Bezirk Hamburg-Nord

Stadtentwicklung Ideen für die Magistrale gesucht

Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung untersucht die Entwicklungsmöglichkeiten des Magistralenraums von der Alster bis zur Bezirksgrenze.

1 / 1

Ideen für die Magistrale gesucht

Magistralen – lateinisch „groß“, „am meisten“, auch Avenue, Boulevard, High Street oder Paseo sind ein besonderer Stadtraum, gekennzeichnet durch eine große Nutzungsvielfalt, Mobilität und Bewegung und prägen das Bild der Stadt. 

Hintergrund und Ziel der Untersuchung

Die Magistrale Nord erstreckt sich vom Mundsburger Damm  über die Hamburger Straße und Oberaltenallee, den Barmbeker Markt bis zur Bramfelder Straße und darüber hinaus bis in die Walddörfer. Unser Untersuchungsraum endet an der Grenze des Bezirks Hamburg-Nord. Untersucht werden sollen der Stadtraum der Hauptverkehrsstraße, das angrenzende Umfeld und eventuelle Potentialflächen.

Ein Ziel der Untersuchung ist die Diskussion der Entwicklungsmöglichkeiten der Magistrale mit der Öffentlichkeit, den Fachbehörden und der Politik. Am Ende des Planungsprozesses soll ein Leitbild stehen, welches die städtebauliche Entwicklung im nächsten Jahrzehnt lenkt.

Prozess und Beteiligung

Die Untersuchung steht am Anfang. Als Grundlage für unsere Planungen wünschen wir uns Ihre Anregungen als Vor-Ort-Experten. Wir haben dazu online eine Karte bereitgestellt, in der Sie Anregungen, Ideen und Kritikpunkte eintragen können. Mit unserer Umfrage möchten wir erfahren, welche Themen bei der städtebaulichen Entwicklung für Sie besondere Bedeutung haben.

Bitte beteiligen Sie sich!

Hier geht es zur Beteiligungsseite, auf der Sie auch weitere Informationen zur Magistralen Untersuchung erhalten können.

Downloads