Senatskanzlei

Medienbildung Rahmenkonzept zur Medienkompetenzförderung

Überblick über Aktivitäten und Akteure. Im Vordergrund stehen die Integration der Medienkompetenz­förderung in allen Bildungs­bereichen.

Rahmenkonzept zur Medienkompetenzförderung

Mit dem Rahmenkonzept zur Medienkompetenzförderung vom Januar 2013 liegt eine Bestandsaufnahme zur Medienkompetenzförderung in Hamburg vor, mit einem Überblick über Aktivitäten und Akteure in allen gesellschaftlichen Bereichen. Darüber hinaus werden Schwerpunkte und Handlungsvorschläge entwickelt.  Im Vordergrund stehen die Integration der Medienkompetenzförderung in alle Bildungsbereiche und umfassende, verständliche Hilfsangebote für Bürgerinnen und Bürger, besonders für Eltern und andere Sorgeberechtigte, beim Umgang mit Medien.

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus dem Mediennetz Hamburg, der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein und dem Hans-Bredow-Institut für Medienforschung haben Vertreterinnen und Vertreter aus Behörden und Bildungseinrichtungen dieses Konzept entwickelt. Es wurde schon als Entwurf veröffentlicht und diskutiert - auch online auf der Plattform des Mediennetzes Hamburg e.V. Engagierte Medienpädagogen haben Beiträge geliefert und wertvolle Hinweise gegeben. Im Februar 2014 haben die Bürgerschafts-Ausschüsse für Schule und für Wirtschaft, Innovation und Medien Sachverständige dazu befragt.

Das Rahmenkonzept ist ein offenes Diskussionsangebot, das im konstruktiven Diskurs weiterentwickelt werden soll.

Downloads