FAQ zum Melde-Michel Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie Ihre Meldung nicht wiederfinden oder sich fragen, was mit ihren Kontaktdaten geschieht – hier finden Sie die Antwort.

FAQ zum Melde-Michel

Ich finde meine Meldung nicht

Alle Meldungen werden vor der Freigabe und Veröffentlichung auf der Plattform geprüft. So werden z. B. offensichtliche „Spaßmeldungen“ ausgefiltert und mehrfach gemeldete Anliegen zu einer Meldung gebündelt. Meldungen auf nicht öffentlichem Grund und Anliegen, deren Veröffentlichung Rechte Dritter verletzen, können wir nicht veröffentlichen.

Was ist das Serviceangebot?

Wir werden Ihre Meldung innerhalb von zwei Arbeitstagen annehmen, prüfen und gegebenenfalls auf unserer Plattform veröffentlichen. Ihre Meldung wird dann an den zuständigen Bereich weitergeleitet. Sie erhalten zu Meldungen, für die Hamburger Dienststellen zuständig sind, in 80 Prozent der Fälle innerhalb von zehn Arbeitstagen eine Antwort. Die Antwort enthält die Entscheidung über das weitere Vorgehen. Mit der Antwort ist das Anliegen für den Melde-Michel bearbeitet. Bitte beachten Sie: Auch bei einer abschließenden Antwort kann es vorkommen, dass der gemeldete Mangel erst später behoben wird, zum Beispiel im Rahmen einer bereits geplanten zukünftigen Maßnahme. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.
Zur Bearbeitungszeit von Mängeln, die wir zuständigkeitshalber an externe Dienstleister abgegeben haben, können wir keine Aussagen treffen und dementsprechend auch kein Serviceangebot abgeben.

Was passiert mit meinen Kontaktdaten? 

Die Angabe der Kontaktdaten ist immer freiwillig. Ihre Kontaktdaten werden keinesfalls veröffentlicht. Falls Sie uns Ihre Telefonnummer und Ihren Namen angegeben haben, können unsere Mitarbeiter Sie gegebenenfalls für Rückfragen anrufen. Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, werden wir Sie informieren, sobald wir die Meldung angenommen haben. Mit einer weiteren E-Mail informieren wir Sie dann über die Entscheidung zum weiteren Vorgehen. 90 Tage nach der Bearbeitung ihrer Meldung werden Ihre Kontaktdaten gelöscht.

Wer bearbeitet mein Anliegen konkret?

Ihre Meldung wird durch die zuständige Stelle  der Freien und Hansestadt Hamburg oder durch externe Unternehmen bearbeitet. Alle Anliegen zum Thema Wege, Straßen, Gräben und Gewässer sowie Grün und öffentliche Spielplätze bearbeitet das Bezirksamt, in dessen Bezirk die Straße bzw. Fläche liegt. Für Verunreinigung und Vandalismus ist die Stadtreinigung Hamburg zuständig. Alle Anliegen zu Laternen und beleuchteten Verkehrszeichen bearbeitet die Hamburg Verkehrsanlagen GmbH. Für Siele und Abwasser ist Hamburg Wasser zuständig.

Wo ist mein Foto?

Alle Fotos werden vor der Freigabe geprüft. Sie werden nur veröffentlicht, wenn sie sowohl dem Persönlichkeitsrecht als auch dem Datenschutzrecht entsprechen. Insbesondere dürfen auf den Fotos keine Gesichter und keine Auto-Kennzeichen zu sehen sein.

Warum wurde mein Beschreibungstext verändert?

Alle Beschreibungstexte  werden vor der Freigabe geprüft. Sie werden nur dann veröffentlicht, wenn sie sowohl dem Persönlichkeitsrecht als auch dem Datenschutzrecht entsprechen. Insbesondere dürfen im Text keine Namen und keine Beleidigungen enthalten sein. Wir behalten uns vor, solche Texte zu kürzen.

Welche Browser werden unterstützt?

hamburg.de achtet bei der Entwicklung von Internetseiten darauf, dass der größte Teil der Nutzer sie korrekt angezeigt bekommt. Trotz aller Sorgfalt kann hamburg.de jedoch nicht garantieren, dass alle Seiten von allen verfügbaren Browsern stets korrekt angezeigt werden. hamburg.de empfiehlt immer die jeweils aktuelle Version eines Browsers zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfe-Bereich von hamburg.de

Häufig gestellte Fragen
Wenn Sie Ihre Meldung nicht wiederfinden oder sich fragen, was mit ihren Kontaktdaten geschieht – hier finden Sie die Antwort.
http://www.hamburg.de/image/4384372/1x1/150/150/f8350843f5eaa5891c89afa40c2bf4eb/vX/faq-bild.jpg
20161026 14:58:31