Mellin Passage Älteste Passage der Stadt

Klein, aber sehr fein - die Mellin Passage ist die kleinste und älteste Passage der Hansestadt und verbindet die Alsterarkaden mit der Einkaufsstraße Neuer Wall. Luxuriöse Geschäfte und Deckenmalereien im Jugendstil sind charakteristisch für die Mellin Passage.

1 / 1

Mellin Passage

Passagen in Hamburg

Als Bindeglied zwischen den feinen Alsterarkaden und dem exklusiven Neuen Wall mit seinen Designerläden findet man auch hier ausschließlich Geschäfte mit einer edlen Warenauswahl. 

Kunst, Porzellan, Tee & mehr

Buch und Kunst vereint seit über 90 Jahren Felix Jud Buchhandlung Antiquariat Kunsthandel. Der Hamburger Karl Lagerfeld bezeichnete den Ort einst als sein "intellektuelles Delikatessengeschäft". Dies ist eine zutreffende Beschreibung, denn ob illustrierte Märchenbücher, Erstausgaben, Kunst verschiedener Epochen seit der klassischen Moderne oder literarische Neuerscheinungen - Felix Jud bietet unzählige intellektuelle Leckerbissen.
Auch die Königliche Porzellan Manufaktur Berlin (KPM) hat eine Dependance in der Mellin Passage und zeigt die schönsten Figuren, Vasen, Accessoires und edles Geschirr. Erlesene Teesorten, feinen Ingwer und Teezubehör aus schickem Porzellan gibt es im Arka-Teepavillon. Hochwertige, kreativ gestaltete Designertaschen führt Tumi, eine internationale Marke für exklusive Reiseartikel.

Geschichte der Mellin Passage

Im Jahre 1864 eröffnete die Mellin Passage mitsamt Wandmalereien. Zur Jahrhundertwende folgten die Deckenmalereien im Jugendstil und Hinterglasbilder. Doch die Besucher konnten sich nicht immer an den Verzierungen erfreuen: Erst Restaurierungen nach dem Brand von 1989 legten Wand- und Deckenmalereien wieder frei. Sieht man genau hin, verrät die Mellin Passage ihren Namensgeber selbst: Zwischen Wand- und Deckenmalereien steht in weißen Lettern "Mellin's Biscuits". Einst war der Biscuitbäcker Mellin mit seinem Geschäft hier ansässig.

Adresse
Neuer Wall 13, 20354 Hamburg

Karte

article
4072254
Älteste Passage der Stadt
Klein, aber sehr fein - die Mellin Passage ist die kleinste und älteste Passage der Hansestadt und verbindet die Alsterarkaden mit der Einkaufsstraße Neuer Wall. Luxuriöse Geschäfte und Deckenmalereien im Jugendstil sind charakteristisch für die Mellin Passage.
http://www.hamburg.de/passagen-strassen/4072254/mellin-passage-artikel/
20151118 14:20:53
http://www.hamburg.de/image/4619928/1x1/150/150/4115f054b8f0689e1196f96e74c17347/NI/dsc-1640.jpg