Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Unterstützung für Zuwanderer Migrationsberatung in Hamburg

Hamburg verfügt über ein breites Angebot an Beratungsstellen für Zuwanderer. Hier finden Sie eine Übersicht der Aufgaben sowie eine Liste der Beratungsstellen.

Migrationsberatung Hamburg

Welche Aufgaben hat die Migrationsberatung?

  vergrößern Frau mit Telefon (Bild: FHH) Die Migrationsberatung unterstützt Zuwanderer bei Fragen des täglichen Lebens.

Sie hilft zum Beispiel bei Problemen mit der deutschen Sprache und bei persönlichen Anliegen.

Die Zuwanderer werden mit einem Hilfeplan bei der Integration begleitet.

Die Beratung ist kostenlos, aber zeitlich befristet.

An wen richtet sich die Migrationsberatung?

Die einzelnen Beratungsstellen haben ihr Angebot auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet:

  • Die  Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) richtet sich an neu zugewanderte Erwachsene. Mehr Informationen und Adressen finden Sie unter www.mbe-netzwerk-hamburg.de
  • Die Jugendmigrationsdienste (JMD) richten sich an neu zugewanderte und länger hier lebende Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 27 Jahren. Mehr Informationen und Adressen finden Sie im JMD-Portal
  • Die Migrationsberatung der Integrationszentren richtet sich an bleibeberechtigte Erwachsene, die schon länger hier leben.
  • Die Beratung für Flüchtlinge richtet sich an Flüchtlinge, Asylbewerber, Menschen mit ungesichertem Aufenthalt und Menschen ohne Papiere. Mehr Informationen und Adressen finden Sie unter www.fluechtlingszentrum-hamburg.de

Wo finde ich eine Migrationsberatungsstelle?

Neben den oben genannten Links steht Ihnen eine Liste der Beratungsstellen als Download-Datei zur Verfügung.

Downloads