Bezirk Hamburg-Mitte

Kultur Stadtteilkultur im Bezirk Hamburg-Mitte

Bezirk Hamburg-Mitte - Stadtteilkultur

Das Fachamt Sozialraummanagement unterstützt Stadtteilkulturzentren, Geschichtswerkstätten und Bürger- und Freizeithäuser und fördert stadtteilkulturelle Projekte.

Projektförderung
Nach dem Motto „Kultur für alle“ und „Kultur von allen“ sind insbesondere Bürgerinnen und Bürger die Initiatoren und Akteure der Stadtteilkulturarbeit im Bezirk. Die Förderung von Kultur im Stadtteil soll die Eigeninitiative und die Bereitschaft der Bürgerinnen und Bürger unterstützen, am kulturellen Leben aktiv teilzunehmen und mit zu gestalten.

Antragsberechtigt sind Vereine, Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen, die möglichst in Kooperation mit lokalen Akteuren ein Projekt durchführen wollen. Bei dem Projekt kann es sich zum Beispiel um Musik- oder Literaturveranstaltungen, Theater, Ausstellungen, Kinderprogramme, Veranstaltungsreihen, Video- oder Buchprojekte oder nicht kommerzielle Stadtteilfeste handeln. Die Veranstaltung sollte eine Bereicherung bzw. Ergänzung des kulturellen Lebens im Stadtteil darstellen.

Die Ziele der Stadtteilkultur sind u.a.

  • Förderung des künstlerischen Nachwuchses, der Eigeninitiative und Kreativität, verbunden mit Formen der Selbstorganisation
  • Verbesserung der Möglichkeiten zwischenmenschlicher Kommunikation über Interessens-, Alter- und Nationalitätsgrenzen hinweg
  • Abbau von Schwellenängsten im Umgang und in der Auseinandersetzung mit Kunst und Anregung zu eigener kreativer Praxis

Das Antragsformular auf Förderung und das Merkblatt für Antragsteller von Stadtteilkulturmitteln finden Sie am Ende dieses Artikels zum Download.


Förderung von Zentren der Stadtteilkultur, Geschichtswerkstätten und Bürgerhäusern
Es handelt sich derzeitig um vier Zentren der Stadtteilkultur, ein Bürgerhaus und ein Freizeithaus, die gemeinnützige, eingetragene Vereine sind und sich der kontinuierlichen Arbeit im Sinne der Förderkriterien verpflichtet fühlen. Die Initiativen haben ein integratives Konzept, d.h. ihre Arbeit bezieht sich nicht nur auf eine Sozial- oder Altersgruppe oder nur eine Angebotsform. Die Arbeit der Initiativen ist stadtteilbezogen und orientiert sich an den Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner. Die Programme sind ausgesprochen vielfältig und umfassen außer musikalischen und künstlerischen Angeboten u.a. auch Sprachkurse, Lesungen, Kinderveranstaltungen aller Art, verschiedene Tanzkurse, Judo, Töpfern etc.

Weiterhin werden derzeit vier Geschichtswerkstätten/Stadtteilarchive laufend gefördert. Die Geschichtswerkstätten sind nicht nur eine Archiv- und Sammelstelle, sondern befassen sich gleichfalls mit der Entwicklung der sozialen Problematik der Stadtteile und deren Historie. Diese Einrichtungen sind das Gedächtnis der Stadtteile und deren Bewohnerinnen und Bewohnern. Die Angebote der Geschichtswerkstätten sind für jedermann zugänglich und bieten jedem die Möglichkeit, seinen persönlichen Beitrag zur Geschichtsschreibung zu leisten und Fotos, Dokumente und Erinnerungen zur Aufbewahrung zu geben.

Stadtteilkulturzentren
Honigfabrik - Kommunikationszentrum e.V. http://www.honigfabrik.de/
Kultur-Palast e.V. http://www.kultur-palast.de/
Kulturladen St. Georg e.V.  http://www.kulturladen.com/
Kulturladen Hamm/ Stadtteilinitiative Hamm e.V. http://www.hh-hamm.de/


Bürger- und Freizeithäuser
Bürgerhaus Wilhelmsburg http://www.buewi.de/
Freizeithaus Kirchdorf-Süd http://www.freizeithaus-kirchdorf.de/


Geschichtswerkstätten/Stadtteilarchive
Geschichtswerkstatt St. Georg e.V. http://www.gw-stgeorg.de/
Stadtteilarchiv Hamm/Stadtteilinitiative Hamm e.V. http://www.hh-hamm.de/
Bunkermuseum des Stadtteilarchivs Hamm http://www.hh-hamm.de/
Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg  & Hafen http://www.geschichtswerkstatt-wilhelmsburg.de/
St. Pauli Archiv e.V. http://www.st-pauli-archiv.de/


Weitere Links
Stadtkultur Hamburg http://www.stadtkultur-hh.de/
Stiftung Hamburger Geschichtswerkstätten http://www.hamburger-geschichtswerkstaetten.de/
Geschichtswerkstatt Hamburg-Horn http://www.geschichtswerkstatt-horn.de/
Stadtteilarchiv Veddel http://www.veddel-aktiv.de/

Downloads

Kontakt

Bumper

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Hamburg-Mitte
Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit, Fachamt Sozialraummanagement, Kostenabwicklung, Finanzcontrolling, Stadtteilkultur
Klosterwall 4
Block B
20095 Hamburg

Raum: 712

Öffnungszeiten

nur nach vorheriger, telefonischerTerminvereinbarung.

Erreichbarkeit

U1/Busse 3/34/112/120/124 Steinstraße