Bezirk Hamburg-Mitte

Finkenwerder Umgestaltung Steendiek

Der Finkenwerder Ortskern wird ab Mai 2016 umfangreich erneuert. Dabei wird die Kreuzung Ostfrieslandstraße/Steendiek in einen Kreisverkehr umgebaut. Zeitweise wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen.

1 / 1

Umgestaltung Steendiek

Aufwertung des Ortskerns

Der Straßenzug Steendiek wird von der Kreuzung Müggenburg bis zur Schloostraße erneuert und umgestaltet. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hat in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Ando Yoo und dem Verkehrsplaner Wolfgang Bielke ein Konzept erarbeitet, welches den Ortskern attraktiver machen wird und durch eine entsprechende Flächengestaltung die Fischfang-Tradition Finkenwerders betont.

Verbesserte Verkehrsführung und Vorrang für Fußgänger

Die Verkehrsführung wird durch die Umgestaltung verbessert. Durch den Kreisverkehr fallen die Wartezeiten insbesondere für Fußgänger weg, da diese an den Einmündungen auf den Fußgängerüberwegen Vorrang vor dem fließenden Verkehr haben.
Der fließende Verkehr wiederum muss nicht mehr an der Ampel warten, so dass er insgesamt zwar etwas langsamer, aber auch flüssiger werden wird.

Der östliche Steendiek wird künftig in die Ostfrieslandstraße einmünden (Ausfahren nur nach rechts) und nicht mehr in den Köhlfleet Hauptdeich. Dadurch vergrößert sich die Aufenthaltsfläche vor der "Eis-Insel". Auch der Platz mit dem ehemaligen Bunker zwischen Steendiek und Finksweg wird entsprechend hergestellt und steht künftig einer Nutzung zur Verfügung.

Bauablauf

Solche umfangreichen Arbeiten sind leider immer auch mit Behinderungen verbunden. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte wird versuchen, diese so gering wie möglich zu halten.
Das Maritime Zentrum wird durchgängig von Westen her erreichbar sein. Lediglich kurze Sperrungen am Wochenende – die insbesondere mit den ansässigen Gewerbetreibenden abgesprochen werden – sind auch hier nicht zu vermeiden.

Die vorgesehenen Bauarbeiten gliedern sich grob in folgende Bauabschnitte:

1. Bauabschnitt | ab 2. Mai 2016

Die nördlichen Flächen und der Köhlfleet Hauptdeich werden vorbereitet. Die Durchfahrt Ostfrieslandstraße – Finkenwerder Norderdeich ist in beiden Richtungen möglich.
Der Köhlfleet Hauptdeich und das Maritime Einkaufszentrum können von der Kreuzung her normal angefahren werden.

2. Bauabschnitt | 17. Juli 2016 bis zirka 31. August 2016 (Sommerferien)

In diesem Bauabschnitt wird der Kreisverkehr hergestellt. Dies erfordert eine Vollsperrung, so dass der Verkehr über den Finkenwerder Landscheideweg oder großräumig über die Umgehung Finkenwerder ausweichen muss.
Auch die Buslinien werden über den Finkenwerder Landscheideweg geführt. Vom Friedhof wird ein Pendelbus eingerichtet, um die Buslinien mit dem Fähranleger zu verbinden.
Köhlfleet Hauptdeich und das Maritime Einkaufszentrum können nur von Westen kommend über Schloostraße-Benittstraße-Köhlfleet Hauptdeich angefahren werden.

3. Bauabschnitt | ab zirka 1. September 2016

Neben Restarbeiten im Kreuzungsbereich wird nun der östliche Steendiek hergerichtet. Der Verkehr im Kreisverkehr und zum Köhlfleet Hauptdeich läuft wieder normal.

4. Bauabschnitt | ab 2017

Restarbeiten in den Nebenflächen werden durchgeführt und die Platzfläche vor dem Finksweg hergerichtet.

Downloads