Münzviertel-Straßenfest Rund um den Münzplatz

Zwischen Hauptbahnhof und dem Industriegebiet um Amsinck- und Spaldinsgstraße verbirgt sich ein kleines Stadt-Juwel: das Münzviertel. Ein inklusives Straßenfest lockt Mitte Juni dorthin, wo bis 1982 Groschen geprägt wurden.

1 / 1

Münzviertel-Straßenfest in Hamburg

Münzviertel-Fest

Adresse
Münzplatz 1, 20097 Hamburg
Termin/e
24. Juni 2017
Öffnungszeiten
ab 13 Uhr


Münzviertel-Fest 2017

Inzwischen ist es längst weit über die Grenzen des Münzviertels hinaus vielen Hamburgern - und sicher auch einigen von außerhalb - ein Begriff: Das Straßenfest in der Repsoldstraße, Rosenallee und am Münzplatz.

Besucher können sich bei Live-Musik der Gruppen Lachsschaumpreise, Eloiis Willaimper, Oriental Band, Schengen Man, Could Be Me, Ur! Geller und anderen vergnügen. Soziale Einrichtungen und Vereine stellen ihre Arbeit im Münzviertel vor. Auf einem Flohmarkt können Schnäppchen erstanden werden. Kinder können sich im Münzgarten bunt schminken lassen. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Stände mit Essen und Getränken. 

Zum Münzviertel-Straßenfest

Entstanden ist es aus der Initiative der Menschen aus dem Quartier und fand 2002 - noch in kleinerer Form - zum ersten Mal statt. Jedes Jahr findet sich eine Gruppe Freiwilliger, die mit viel Engagement schon viele Monate im Voraus an den Vorbereitungen des Festes arbeitet. Das Straßenfest bezeichnet sich selbst als experimentell, offen, inklusiv und kritisch und will zu einer Quartiersentwicklung von unten beitragen. Das kleine Quartier um die Münzburg ist deutschlandweit das Viertel mit der höchsten Dichte an sozialen Einrichtungen. Auf 1200 Bewohner kommen 14 Einrichtungen, die sich unter anderem um Obdachlose, Flüchtlinge und Menschen mit Behinderungen kümmern.

Weitere Informationen: Münzviertel Straßenfest


Weiterführende Links