Club Award 2012 Club Award 2012

Am 23. Januar wurde in der Prinzenbar zum dritten Mal der Club Award verliehen. Hinter der Verleihung steht das Clubkombinat, ein Verein, der Spielstättenlandschaft und Musikszene in Hamburg stärken und erhalten möchte, und die Kulturbehörde.

1 / 1

Bilder und Informationen: Verleihung des Club Award 2012

Eigentlich war die Prinzenbar ein wenig zu klein für all die Clubbetreiber, Journalisten und Szenefreunde, die sich gegen 21 Uhr zwischen Bühne und Bar des Ladens quetschten, um die dritte Verleihung des Preises zu feiern. Moderiert wurde die Veranstaltung von Daniel Sommer, aka Cosmic DJ, der Hamburger Newcomer wie die Singer/Songwriterin Lùisa, die Hip Hop-Combo Eljot Quent und die Indie-Funkrocker Pool als Live-Acts auf die Bühne bat. Tino Hanekamp, Musikjournalist, Schriftsteller und Mitgründer des Uebel & Gefährlich, las als Special Guest vom schweren Los der Clubbetreiber. Die Laudatoren - darunter Karsten Schölermann, Betreiber des Knust und Benjamin Adrion, Viva con Agua-Gründer und ehemaliger St. Pauli-Spieler - überreichten die Awards in folgenden Kategorien an die jeweiligen Gewinner:

Außendarstellung/Auftritt: Hasenschaukel

Beste Nachwuchsförderung: Musik Club Live und freundlich+kompetent

Live-Musik Club: Molotow

Kleinster Club mit größtem Act: Logo

Veranstalter: Nachtflohmarkt des Fundbureau

Spartenclub: Ego

Tanzclub des Jahres (Publikumspreis): Ego

Ehrenpreis: Wolfgang Landt, Betreiber der Markthalle

3775024
Club Award 2012
Am 23. Januar wurde in der Prinzenbar zum dritten Mal der Club Award verliehen. Hinter der Verleihung steht das Clubkombinat, ein Verein, der Spielstättenlandschaft und Musikszene in Hamburg stärken und erhalten möchte, und die Kulturbehörde.
http://www.hamburg.de/musik-hamburg/3775024/club-award-2013/
http://www.hamburg.de/image/3775766/1x1/150/150/dee020f4eac9928513f07878f7e53f4a/tY/club-award-2012.jpg