+++ Aktuelle News +++

Tagestipps

1 / 1

+++ Aktuelle News +++

+++ Aktuelle News +++

+++ Aktuelle News +++

+++ Aktuelle News +++

+++ Aktuelle News +++

+++ Aktuelle News +++

Das Wetter in Hamburg

Vorhersage für
Mittwoch, den 27.07.2016

Regenschauer

22°C/16°C

Sonnenscheindauer
8h
Regen
30% - 3mm
Luftfeuchtigkeit
95%
Wind
3SO
  • Morgens

    wolkig
    • 17°C
    • 5%
    • 4S-S-O
  • Mittags

    Regenschauer
    • 17°C
    • 30%
    • 3SO
  • Abends

    wolkig
    • 20°C
    • 5%
    • 4W
  • Nachts

    wolkig
    • 17°C
    • 5%
    • 3W

Am Mittwoch gibt es kaum Sonne, dafür viele Wolken sowie Regenschauer, und die Temperaturen klettern am Tage auf 23 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 16 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südöstlichen Richtungen.

Vorhersage für
Donnerstag, den 28.07.2016

stark bewölkt

23°C/16°C

Sonnenscheindauer
8h
Regen
5% - 0mm
Luftfeuchtigkeit
68%
Wind
2SW
  • Morgens

    bedeckt
    • 16°C
    • 15%
    • 3NW
  • Mittags

    stark bewölkt
    • 20°C
    • 10%
    • 2SW
  • Abends

    wolkig
    • 21°C
    • 5%
    • 2SO
  • Nachts

    wolkig
    • 19°C
    • 5%
    • 3S-S-O

Am Donnerstag scheint teilweise die Sonne bei wolkigem Himmel. Die Höchsttemperaturen betragen 23 Grad, die Tiefstwerte der kommenden Nacht 16 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest.

Vorhersage für
Freitag, den 29.07.2016

stark bewölkt

23°C/16°C

Sonnenscheindauer
8h
Regen
30% - 2mm
Luftfeuchtigkeit
78%
Wind
5SW
  • Morgens

    leicht bewölkt
    • 16°C
    • 5%
    • 5W-S-W
  • Mittags

    stark bewölkt
    • 20°C
    • 10%
    • 5SW
  • Abends

    Regenschauer
    • 19°C
    • 30%
    • 4W
  • Nachts

    klar
    • 16°C
    • 0%
    • 4W-S-W

Am Freitag erwärmt sich die Luft tagsüber auf 21 bis 23 Grad und kühlt in der folgenden Nacht auf 14 Grad ab. Dazu wechseln sich Wolken, Sonne und Regenschauer ab, und der Wind weht mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen.

Grad Sonnenscheindauer Regenwahrscheinlichkeit Windrichtung

Mittwoch

27.07.2016

Regenschauer 16°
22°C
8h 30%
3mm
3 SO

Donnerstag

28.07.2016

stark bewölkt 16°
23°C
8h 5%
0mm
2 SW

Freitag

29.07.2016

stark bewölkt 16°
23°C
8h 30%
2mm
5 SW

Samstag

30.07.2016

wolkig 14°
22°C
8h 5%
0mm
5 W

Sonntag

31.07.2016

Regenschauer 13°
23°C
8h 30%
2mm
3 W

Montag

01.08.2016

Regenschauer 13°
21°C
8h 30%
1mm
4 W

Schwülwarme Luft und die Nähe zu einem Tiefdruckgebiet mit Abkühlung in der Höhe sind der ideale Nährboden für beeindruckende Gewittertürme wie sie seit Mittwochabend vielerorts zu beobachten sind.


Bei der Entstehung von Gewitterwolken spielen die hohe Luftfeuchtigkeit, der Temperaturtagesgang mit einer Erwärmung durch Sonneneinstrahlung und dadurch sinkender Bodenluftdruck sowie Abkühlungstendenzen in der Höhe und eine deshalb ausgelöste zusätzliche Hebung der Luft die entscheidenden Rollen. Die Antriebsenergie wächst mit dem Herannahen schwerer, kälterer Luft. Leichte, feuchtwarme Luft wird zum raschen Aufsteigen gezwungen. Das Resultat sind gigantische Wolkentürme, die bis in Höhen um 13 Kilometer nach oben schießen und riesige Wasserdampfmassen beherbergen. Mitunter durchstoßen sie sogar die Tropopause, die Grenze der Wetterschicht. An ihrer Oberseite werden nicht selten Temperaturen um minus 50 Grad oder darunter gemessen. Werden die Hagelkörner schließlich zu schwer, dann kennen die ungeheueren Eis- und Wassermassen nur noch eine Richtung: nach unten. Meist schmilzt der Hagel dabei zu riesigen Tropfen. Gleichzeitig rast aus großen Höhen kühlere Luft nach unten. Daraus resultiert die sogenannte Böenwalze. Sie geht örtlich mit plötzlichen Sturmböen einher und leitet häufig das Gewitter ein, wissen die Meteorologen von wetter.net. Intensive Gewitterzellen können dabei mit so genannten downbursts verbunden sein. Dabei kommt es zu Böen in Sturm- oder Orkanstärke aus den Wolken heraus in Richtung Erdboden. Nicht selten werden dabei Dächer abgedeckt und Bäume umgeknickt. Aufgrund des sinkenden Temperaturniveaus nimmt aber insgesamt die verfügbare Energie der Luft etwas ab. Allerdings müssen wir noch mit einer leicht erhöhten Unwettergefahr rechnen. In diesem Zusammenhang drohen mitunter lokale Wolkenbrüche, Sturmböen und kleinkörniger Hagel. Besonders gefährlich werden die Gewittertürme dann, wenn eine Vielzahl von ihnen zusammenwächst und größere Gebiete mit Wolkenbrüchen entstehen lässt oder wenn Gewitterzellen an Ort und Stelle verweilen und ihre Wassermassen über mehrere Stunden hinweg auf ein einziges kleines Gebiet herabprasseln lassen, statt sie entlang ihrer Zugstraße zu verteilen, betont das Team von wetter.net. Genau dieser Effekt führte im Juni und auch in der zweiten Hälfte der vergangenen Woche örtlich zu enormen Wassermassen binnen kürzester Zeit.

Quelle: www.wetter.net Bilder: fotolia.com / ThomasAmby, sergeM Pixelstudio, thegnome

AKTUELLE PRESSEMELDUNGEN DER FHH

Aktuelle Pressemeldungen der FHH

VERKEHRSTICKER - PRÄSENTIERT VOM ADAC

Mail Teaser 100er

  • Zeitraum Zeitraum0
  • Kategorien Kategorien0
  • Ort Ort0