Freie und Hansestadt Hamburg

Neutrale Schlichtung Hamburger Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit

Die Ombudsstelle ist eine unabhängige Beschwerdestelle. Alle, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind, können sich an sie wenden. Dazu gehören Geflüchtete, ehrenamtlich Aktive, Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unterkünften.

Hamburger Ombudsstelle in der Flüchtlingsarbeit

Aufgabe und Arbeitsweise

In Hamburgs Unterkünften wohnen derzeit rund 33.000 Geflüchtete. Es kann immer mal wieder zu Problemen und Konflikten kommen. 

Die Ombudsstelle hat die Aufgabe, als neutrale Schlichtungsstelle und ohne Weisung von Behörden Hinweise und Beschwerden zur Unterbringung und Integration von Flüchtlingen entgegen zu nehmen und Lösungen zu finden sowie zur Konfliktvermeidung im Vorfeld beizutragen.

Das Verfahren vor der Ombudsstelle ist kostenlos, stets vertraulich und wird mit absoluter Diskretion behandelt.

Die Ombudsstelle wird dann tätig, wenn Probleme nicht zuvor von zuständigen Stellen einvernehmlich gelöst werden konnten. Eine Befassung in ausländerrechtlichen Fragen - sowohl im Einzelfall wie auch im Grundsatz - sowie in laufenden Gerichtsverfahren ist nicht vorgesehen.

Neutrale Schlichterin: Die Ombudsfrau

Zur Ombudsfrau wurde die ehemalige Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werkes Hamburg, Annegrethe Stoltenberg, ernannt. Sie arbeitet ehrenamtlich und wird durch eine Geschäftsstelle mit zwei hauptamtlichen MitarbeiterInnen unterstützt.

Die Geschäftsstelle: Kontakt und Öffnungszeiten

Die Ombudsstelle hat am 1. Juli 2017 ihre Arbeit aufgenommen und ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Geschäftsstelle befindet sich unweit des Hamburger Rathauses.

Wir sind für Sie da! Sprechen Sie uns per E-Mail, telefonisch oder während der Öffnungszeiten an. Sie können auch gern einen Termin mit uns vereinbaren.

E-Mail
ombudsstelle@omb.hamburg.de

Telefonische Sprechzeiten
Tel: (040) 428 63 4163
Mo.: 14.00 – 16.00 Uhr
Mi.: 9.00 – 11.00 Uhr

Öffnungszeiten
Große Reichenstraße 14, 20457 Hamburg
Stadtplan | Anfahrt mit dem HVV
Di.: 9.30 – 11.30 Uhr
Do.: 16.00 – 18.00 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung.

Bitten teilen Sie uns vorab mit, wenn Sie einen Dolmetscher benötigen.

Unten finden Sie unser Faltblatt und Antworten zu oft gestellten Fragen an die Ombudsstelle.

Downloads