Hamburg erkunden Osdorf – die attraktive Wohngegend mit 25.000 Einwohnern im Westen Hamburgs

Das Elbedorf Osdorf im Westen Hamburgs hat sich zu einer attraktiven Wohngegend entwickelt: Die Elbe, stattliche weiße Villen am Hochkamp und die ruhige Wohngegend in Alt-Osdorf prägen das Bild.

1 / 1

Hamburg Osdorf


Rund 25.000 Einwohner leben im Stadtteil Osdorf. Im Süden bildet das elegante Villenviertel Hochkamp einen fließenden Übergang zum Elbe-Anrainer Nienstedten, im Westen grenzt Osdorf an Groß Flottbek, Bahrenfeld und Lurup und im Osten schließt sich Iserbrook an. Erstmals erwähnt wurde das Dorf im 13. Jahrhundert bei einem Landverkauf an das Kloster Harvestehude. Kurz darauf gelangte das Dorf in den Besitz des Hamburger Domkapitels, in dem es fast ein halbes Jahrtausend blieb, bevor es sich im 19. Jahrhundert vom bäuerlich geprägten Dorf zum städtischen Viertel entwickelte. Einige wenige Gebäude des alten Dorfkerns wie der Heidbarghof und die Osdorfer Mühle sind noch erhalten. Rund um Alt-Osdorf finden sich viele bürgerliche Wohnstraßen sowie kleinere Gewerbegebiete.

Karte

article
2069500
Osdorf – die attraktive Wohngegend mit 25.000 Einwohnern im Westen Hamburgs
Das Elbedorf Osdorf im Westen Hamburgs hat sich zu einer attraktiven Wohngegend entwickelt: Die Elbe, stattliche weiße Villen am Hochkamp und die ruhige Wohngegend in Alt-Osdorf prägen das Bild.
http://www.hamburg.de/osdorf/
20150526 16:04:48
http://www.hamburg.de/image/2071416/1x1/150/150/81bfb5c0fc1a74aabf590a8b1b4b3d12/ul/osdorf-header.jpg