Restaurants Ostsee Restaurant-Tipps für den Ostsee-Urlaub

Sich im Restaurant verwöhnen zu lassen, köstliche Spezialitäten aus der Region zu probieren - das gehört im Urlaub unbedingt dazu! Frisch gefangene Scholle, Kieler Sprotten oder ein Steak: in diesen Restaurants - von Flensburg bis Heringsdorf, von der rustikalen Brauerei bis zum Sternerestaurant - sind Ostsee-Urlauber bestens aufgehoben. 

1 / 1

Restaurants Ostsee

Hansens Brauerei (Flensburg)
Täglich ab 11:30 Uhr, Küche bis 22:30 Uhr
Deutschlands nördlichste Gasthaus-Brauerei am Hafen von Flensburg ist bekannt für deftige Küche: Grillhaxe frisch aus dem Ofen, Bratkartoffeln, hausgemachte Frikadellen, Matjesfilets und die Brauereipfanne sind echte Klassiker. Dazu gibt es hausgebraute, natürliche, ungefilterte Biere in urgemütlicher Atmosphäre. Neben Hansens Pilsener und Schwarzbier werden vor Ort je nach Saison auch Bock, Alt, Märzen und Festbiere gebraut. Das über 200 Jahre alte denkmalgeschützte Haus an der Schiffbrücke wurde mit viel Liebe zum Detail nach alten Plänen saniert und umgebaut. 

Mango's (Eckernförde)
Täglich 17:00-22:00 Uhr
Im Restaurant Mango's lassen sich entspannte Stunden bei regionalen und internationalen Leckereien verbringen, direkt am Eckernförder Strand, nur ein paar Schritte vom Wasser entfernt. Besonders beliebt sind die „Ostsee-Tapas“ mit Eckernförder Matjes, Lachsfilet, Currywurst, Suppe und Salat. Eine weitere Spezialität sind Nudeln aus eigener Produktion, die zum Beispiel mit Riesengarnelen, Dorsch oder Rindersteakstreifen serviert werden. Sonntags gibt es ein ausgiebiges Brunchbuffet mit Köstlichkeiten vom Croissant bis zum Rührei mit Speck.

Seebar Düsternbrook (Kiel)
Täglich 10:00-23:00 Uhr
Angenehme Musik, funkelndes Sonnenlicht auf dem Wasser, das unter den Füßen plätschert, kühle Drinks - ein Besuch in der Seebar Kiel ist wie ein Kurzurlaub weit weg vom Alltag. Wer mag, darf auch aktiv sein: Sprungbrett, 60-Meter-Bahn, Stand-Up-Paddling und ein Volleyballnetz gehören dazu wie klares Wasser und salzige Luft. Das macht hungrig - auf der Speisekarte stehen Pizzen, Burger und leckere Kleinigkeiten. Dazu gibt es den Blick auf vorbeiziehende Schiffe und die Kieler Förde. Donnerstags ab 18:30 Uhr wird hier beim After Work zu coolen DJ-Sets und BBQ gechillt.

Kolles Fischpfanne & Kapitänsstube (Fehmarn)
Fischliebhaber, die besonderen Wert auf höchste Qualität und Frische legen, finden in Kolles Fischpfanne & Kapitänsstube am Lemkenhafen im Südwesten Fehmarns eine große Auswahl an Meeresfrüchten, Fisch- und Fleischgerichten. Verwendet werden hauptsächlich regionale und saisonale Produkte. Im Frontcoocking-Bereich der offenen Küche lässt sich der Koch über die Schulter schauen. Hier wählt man den Fisch direkt an der Kühltheke aus. Backfisch, gebratene Heringe, Labskaus oder Schnitzel - die Speisekarte präsentiert sich deftig-rustikal. Für Kinder gibt es eine separate Karte zum Ausmalen.

Bayside Hotel (Scharbeutz)
COAST täglich ab 8:00 Uhr, ROOF ab 12:00 Uhr
Das 4-Sterne-Superior Hotel im Herzen der Lübecker Bucht wartet mit gleich zwei Restaurants und Bars auf. Im Restaurant COAST mit atemberaubendem Meerblick und großer Sonnenterrasse wird modern gekocht, mit regionalen Einflüssen und einer großen Portion Abwechslung - zum Beispiel rosa gebratenes Flanksteak vom Rind an Zuckerschoten-Paprikagemüse. Das ROOF ist eine Kombination aus Restaurant und Cocktailbar. Der Ausblick über die Dächer von Scharbeutz und die Bucht ist einmalig. Japanische Sushi-Kreationen treffen hier auf internationale Kochkunst, die auch Liebhaber regionaler Fleisch- und Fischgerichte begeistet.

Il Casale (Wismar)
Täglich 11:00-23:00 Uhr
Im Restaurant Il Casale im Zollhaus am alten Wismarer Hafen wird ein Stück Italiens lebendig. In Farben und Wandmalereien zeigt sich sizilianisches Flair. Der Blick auf den alten Hafen und die Fischerboote passt perfekt zu den original italienischen Gerichten aus frischen Zutaten, die der italienische "Maestro" mit Liebe und Kreativität zubereitet - von der gemischten Vorspeisenplatte über Pizza und Pasta bis zu italienischen Dolci wie Panna Cotta. Eine erlesene Weinkarte sowie hausgebackener Kuchen und hausgemachtes Eis runden das Angebot ab.

Seekiste zur Krim (Rostock-Warnemünde)
Di-Fr ab 17:00 Uhr, Sa ab 12:00 Uhr, So+Mo geschlossen
Das familiengeführte Restaurant am Alten Strom von Rostock wurde vom Magazin "Der Feinschmecker" ausgezeichnet für frische kreative Küche und die schmackhafte Zubereitung regionaler Produkte. Dazu gehören frischer Ostseefisch, Bestes vom Mecklenburger Bauern, Desserts und Eisspezialitäten aus hauseigener Patisserie. Das Ambiente ist maritim-rustikal. Auf der Speisekarte stehen wöchentlich wechselnde Menüs, klassische Fisch- und Fleischgerichte und saisonale Spezialitäten wie Matjes. Liebevoll zusammengestellte Desserts bilden einen köstlichen Abschluss.

Wulflamstuben (Stralsund)
Das Restaurant am Alten Markt gegenüber dem historischen Stralsunder Rathaus zelebriert in guter deutscher Manier die rustikale Küche: Kartoffelsuppe, Fischtopf, Anglerpfanne, Schnitzelteller und reichhaltige Desserts wie Apfelstrudel stehen auf der Speisekarte. Das Wulflamhaus ist eines der ältesten noch erhaltenen Bürgerhäuser aus dem 14. Jahrhundert in Norddeutschland. Das Gebäude wurde um 1370 im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtet. Die moderne Einrichtung des Restaurants bildet einen sehenswerten Kontrast zu den historischen Gemäuern.

freustil (Binz auf Rügen)
Mi-So 12:00-23:00 Uhr
Natürlich feine Kost in lässiger Atmosphäre ist das Motto des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants. Verwendet werden vorzugsweise Produkte von Fischern, Jägern und Gärtnern der Ostseeinsel. Gewürzt mit einer Prise weiter Welt, zaubert Küchenchef Ralf Haug daraus köstliche Meisterwerke mit nordischen Elementen. Blümchenmuster an den Wänden des Restaurants, Holzfußböden, edle Leuchter, moderne Stühle und blanke Holztische sorgen für einen eigenwilligen Stil, der zur kreativen Küche passt. Auf der Terrasse vor dem Haus sitzt man auch sehr schön.

Der Speicher (Wolgast / Usedom)
Mitten im Museumshafen der alten Hafenstadt Wolgast auf der Schlossinsel vor Usedom genießt man Spezialitäten aus der Region in gemütlichem maritimen Ambiente. Die gutbürgerliche Kombüse serviert international inpirierte Gerichte wie zum Beispiel Kabeljaufilet auf Pfannengemüse der Saison mit Kräutersauce und Jasminreis oder Rumpsteak mit Balsamico-Zwiebeln und Kartoffelspalten. Zwischen Steuerrädern, Holzbooten, Tauchhelmen und Gallionsfiguren fühlt man sich hier wie beim Käptns-Dinner.

Karte

  1. Hansens Brauerei
  2. Restaurant Mango's
  3. Seebar Düsternbrook
  4. Kolles Fischpfanne & Kapitänsstube
  5. Bayside Hotel
  6. Il Casale
  7. Seekiste zur Krim
  8. Wulflamstuben
  9. freustil
  10. Der Speicher

Restaurant-Tipps für den Ostsee-Urlaub
Sich im Restaurant verwöhnen zu lassen, köstliche Spezialitäten aus der Region zu probieren - das gehört im Urlaub unbedingt dazu! Frisch gefangene Scholle, Kieler Sprotten oder ein Steak: in diesen Restaurants - von Flensburg bis Heringsdorf, von der rustikalen Brauerei bis zum Sternerestaurant - sind Ostsee-Urlauber bestens aufgehoben. 
http://www.hamburg.de/image/4329544/1x1/150/150/b17868d7864792d2104448c06fac9598/rc/04-seebar-panorama.jpg
20160704 17:22:57