Presseinformation von hamburg.de und ivw zur Erklärung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten

Presseinformation von hamburg.de und ivw zur Erklärung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten

Hamburg/Berlin, 17.01.2011 – Am vergangenen Freitag, 14.01.2011, gab der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Johannes Caspar, eine Presseerklärung zur Abschaltung seines Internetauftrittes bei hamburg.de heraus. Hierin behauptet er, der Einsatz der Tracking-Software bei hamburg.de erfolge „jenseits des Rechts“.

hamburg.de, das offizielle Stadtportal für die Freie und Hansestadt Hamburg, und die ivw (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.) stellen fest, dass es sich bei dem eingesetzten ivw-Messverfahren nicht um eine Besonderheit von hamburg.de handelt, sondern um den führenden, marktgängigen Standard zur Online-Reichweitenmessung in Deutschland. Dieser wird von mehr als 1.400 Internet-Angeboten eingesetzt, die die erhobenen Daten insbesondere zur Online-Werbevermarktung nutzen.
Datenschutz hat bei hamburg.de sehr hohe Priorität. Das Unternehmen setzt sich seit langem dafür ein, dass bestehende Online-Messverfahren ausgebaut und an die sich verändernden Anforderungen des Datenschutzes angepasst werden.
Jens Müffelmann, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von hamburg.de und Vertreter des Mehrheitsgesellschafters Axel Springer, erklärt hierzu: „Selbstverständlich respektiert hamburg.de den Datenschutz und engagiert sich auf diesem Gebiet innerhalb der Branche. Die von Prof. Caspar jüngst veröffentlichten Behauptungen sind daher unverständlich und werden von hamburg.de und der ivw zurückgewiesen. Alle führenden, in Hamburg betriebenen Internet-Medienangebote wie ABENDBLATT.DE, Spiegel Online, Zeit Online, Morgenpost Online und stern.de wie auch BILD.de und WELT ONLINE verwenden die von hamburg.de eingesetzte ivw-Technologie.“
Der Geschäftsführer der ivw, Michael Schallmeyer, betont: „Die Vorgehensweise von Prof. Caspar können wir nicht nachvollziehen, da wir uns bereits im direkten Dialog auf die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der ivw-Software verständigt haben.“

Über hamburg.de
Die hamburg.de GmbH & Co. KG betreibt das offizielle Stadtportal für die Freie und Hansestadt Hamburg und bietet umfassende Services für Bürger, Besucher und Unternehmen in Hamburg. Diese sind als hamburg.de-iPhone App auch mobil verfügbar. hamburg.de ist das reichweitenstärkste Stadtportal Deutschlands (durchschnittlich 37 Mio. Seitenabrufe/Monat, IVW-geprüft).
Kennzeichnend für hamburg.de ist die enge Verzahnung von öffentlichen E-Government-Diensten mit privatwirtschaftlichen Angeboten. hamburg.de ist Marktführer im Bereich Social Media im regionalen Umfeld. Das Unternehmen erbringt Beratungsleistungen für andere Stadt- und Regionalportale sowie für Kommunen. Schwerpunkte liegen hierbei in den Bereichen Internetstrategie, Relaunch sowie Social Media. Mehrheitsgesellschafter von hamburg.de ist Axel Springer, weitere Beteiligte sind die Freie und Hansestadt Hamburg, HSH Nordbank, Hamburger Sparkasse und Sparkasse Harburg-Buxtehude. Geschäftsführer der hamburg.de GmbH & Co. KG ist Axel Konjack.

Downloads

Presseinformation von hamburg.de und ivw zur Erklärung des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten
20110621 13:41:01