hamburg.de erweitertet sein mobiles Angebot

Offizielles Stadtportal jetzt mit neuer App für Android-Smartphones – Mobiler Behördenfinder von hamburg.de wird stadtweit beworben

hamburg.de mit neuer App für Android-Smartphones

Hamburg, 29. Juni 2011 – hamburg.de, Deutschlands führendes Stadtportal, baut sein mobiles Angebot weiter aus. Nach dem erfolgreichen Start der iPhone App bietet hamburg.de ab sofort auch eine App für Android-Smartphones an. Die neue Hamburg-App umfasst sämtliche Angebote, die bereits auf der iPhone App verfügbar sind, wie z.B. einen mobilen Restaurantführer. Darüber hinaus bietet die neue Hamburg-App verbesserte Services wie das aktuelle Kinoprogramm und einen ausführlichen Veranstaltungskalender. Dieser ermöglicht es den Nutzern von hamburg.de auch, Veranstaltungstickets direkt auf ihrem mobilen Endgerät zu buchen.

Eine weitere Innovation stellt der mobile Behördenfinder dar, den hamburg.de für die Freie und Hansestadt Hamburg entwickelt hat. Mit dem Launch der neuen Hamburg App steht dieser nun sowohl Nutzern von iPhones als auch Besitzern von Smartphones mit den Betriebssystemen Android, Phone7, Blackberry und Symbian zur Verfügung. Über den mobilen Behördenfinder erfahren Hamburgerinnen und Hamburger schnell und auf einen Blick, welche Behörde z.B. bei Ummeldung, Gesundheitsfragen oder Passangelegenheiten zuständig ist, Öffnungszeiten, benötigte Unterlagen und aktuellen Wartezeiten.

Um die Nutzung dieses innovativen E-Government-Angebotes zu fördern, wird der mobile Behördenfinder ab sofort mit einer stadtweiten Plakatkampagne unter dem Slogan „Hamburg geht App!" beworben.

„Das mobile Internet gewinnt in den Ballungsräumen weltweit an Bedeutung. Hamburg.de hat diese Entwicklung frühzeitig aufgegriffen und baut sein mobiles Angebot kontinuierlich aus. Der Start der Android-App und der jetzt auf allen gängigen Endgeräten verfügbare mobile Behördenfinder sind zwei weitere wichtige Entwicklungsschritte auf dem Weg zur konsequenten Mobilisierung unseres Portals", so Axel Konjack, Geschäftsführer von hamburg.de

„Der mobile Behördenfinder ist eines der derzeit innovativsten E-Government-Projekte der Freien und Hansestadt Hamburg. Daher haben wir uns auch entschlossen, ihn mit einer Plakatkampagne in der ganzen Stadt zu bewerben. Weitere Projekte dieser Art in Zusammenarbeit mit hamburg.de werden folgen", erklärt der Staatsrat der Finanzbehörde, Jens Lattmann. Die Finanzbehörde ist verantwortlich für die Koordination der E-Government-Aktivitäten der Freien und Hansestadt Hamburg. 

Weitere Informationen zu den mobilen Angeboten von hamburg.de unter:
www.hamburg.de/mobile-anwendungen/

Der mobile Behördenfinder im Netz unter:
www.hamburg.de/geht-app

Über hamburg.de
Die hamburg.de GmbH & Co. KG betreibt das offizielle Stadtportal für die Freie und Hansestadt Hamburg und bietet auf www.hamburg.de umfassende Services für Bürger, Besucher und Unternehmen. Mobil sind die Angebote als iPhone App, als Android App sowie für die Betriebssysteme Blackberry, Phone 7 und für Symbian-Endgeräte verfügbar. Mit 3,6 Mio. Besuchern (Visits) und 44,1 Mio. Seitenabrufen (PageImpressions) ist hamburg.de das reichweitenstärkste Stadtportal Deutschlands (IVW, 05/2011). Auf Facebook steuert hamburg.de eine Community mit derzeit über 490.000 Freunden, auf Twitter folgen hamburg.de mehr als 10.000 Personen. Kennzeichnend für hamburg.de ist die Verzahnung von öffentlichen E-Government-Diensten mit privatwirtschaftlichen Angeboten. Das Unternehmen erbringt Beratungsleistungen für andere Stadt- und Regionalportale sowie für Kommunen. Mehrheitsgesellschafter von hamburg.de ist Axel Springer, weitere Beteiligte sind die Freie und Hansestadt Hamburg, HSH Nordbank, Hamburger Sparkasse und Sparkasse Harburg-Buxtehude. Geschäftsführer der hamburg.de GmbH & Co. KG ist Axel Konjack. 

Downloads