Behörde für Umwelt und Energie

Hamburger Gasnetz Konzessionsverfahren Gasnetz – Nur ein Bewerber

Keine Konkurrenz für die städtische Gasnetz GmbH

Der Weg für das Hamburger Gasnetz in städtischer Hand ist endgültig frei: Einzige Bewerberin um die Wegerechte ist die Gasnetz Hamburg GmbH, die seit Jahresbeginn zu 100 Prozent städtische Gasnetzbetreiberin. Die Frist, innerhalb der Unternehmen ihr Interesse am Neuabschluss eines Wegenutzungsvertrages für das Gasnetz bekunden konnten, ist gestern abgelaufen. Weitere Interessenbekundungen waren innerhalb der – öffentlich bekannt gemachten – Frist nicht eingegangen.

1 / 1

Konzessionsverfahren Gasnetz – Nur ein Bewerber

Die für die Vergabe zuständige Behörde für Umwelt und Energie wird mit dem stadteigenen Unternehmen nun die Verhandlungen über die Modalitäten des Konzessionsvertrages aufnehmen.

Der Vertrag soll am 01. Januar 2019 in Kraft treten, da der bisherige Konzessionsvertrag am 31. Dezember 2018 nach zehnjähriger Laufzeit endet. Vorher bedarf er noch der Zustimmung des Senats. Ein Konzessionsvertrag kann maximal für 20 Jahre geschlossen werden.

Rückfragen der Medien:

Behörde für Umwelt und Energie
Pressestelle: Jan Dube
040 42840-8006
jan.dube@bue.hamburg.de