Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Neugestaltung der Elbchaussee Erste öffentliche Dialog-Veranstaltung am 4. Mai

Vorstellung und Diskussion der mehr als 500 Anregungen aus dem bisherigen Beteiligungsverfahren

In den kommenden Jahren muss die Elbchaussee zwischen Manteuffelstraße und Altonaer Rathaus erneuert werden. Neben der Straße werden auch die Trinkwasserleitungen erneuert. Die Bauarbeiten werden vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) und HAMBURG WASSER gemeinsam geplant und koordiniert. Um eine gute Lösung für die Anwohner und Nutzer der Elbchaussee zu finden, veranstalten beide Baupartner gemeinsam den Elbchaussee-Dialog. Alle Interessierten sind zur ersten öffentlichen Dialog-Veranstaltung am Freitag, 4. Mai 2018, um 19.30 Uhr in den Kollegiensaal des Rathauses Altona (Platz der Republik 1) eingeladen. Bereits ab 18.30 Uhr können Informationen zum Beteiligungsverfahren und der geplanten Sanierung eingeholt werden. Es gibt weiterhin die Gelegenheit, Anregungen einzubringen.

Erste öffentliche Dialog-Veranstaltung am 4. Mai

Was ist bislang passiert? Der LSBG führte von Anfang Februar bis Ende März gut 20 Gespräche, unter anderem mit lokalen Initiativen, Vereinen und Verbänden, um einen ersten Eindruck von den Bedürfnissen vor Ort zu bekommen. Zusätzlich konnten sich die Bürgerinnen und Bürger an fünf Tagen an Informations- und Aktionsständen über das Projekt informieren und Ideen einbringen. Auf der Internet-Plattform lsbg.hamburg.de/elbchaussee sind über 500 Anregungen zur Elbchaussee zu finden.

Was passiert nach der Dialog-Veranstaltung? Nach dem 4. Mai entwickeln die Planerinnen und Planer Lösungen für den Straßenraum der Elbchaussee, die danach über eine Online-Beteiligung bewertet werden können. Auf einer zweiten Dialog-Veranstaltung nach den Hamburger Sommerferien 2018 können die Lösungsvarianten erörtert werden. Die Baumaßnahmen in der Elbchaussee sollen den Nutzen für alle verbessern – egal ob zu Fuß, per Rad, Bus oder Auto.

Weitere Informationen zum Beteiligungsverfahren finden Sie unter lsbg.hamburg.de/elbchaussee.