Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Grundinstandsetzung Ehestorfer Weg

Bauarbeiten zwischen Jahnhöhe und Landesgrenze beginnen am 5. Juli 2018

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) erneuert den Ehestorfer Weg zwischen der Straße Auf der Jahnhöhe und der Landesgrenze zu Niedersachsen. Grund für die Straßenbauarbeiten sind Schäden an der Straße und der Straßenentwässerung. Die Arbeiten dauern vom 5. Juli bis Anfang November 2018. Mit der Umgestaltung wird auch die Verkehrssicherheit erhöht.

Ehestorfer Weg

Einschränkungen und Sperrungen

5. Juli bis 6. August 2018

Der Ehestorfer Weg wird von der Landesgrenze bis zum Hainholzweg gesperrt, wobei die Sperrung der Einmündung Hainholzweg nur vom 27. Juli bis zum 2. August andauert.

6. August bis 3. September 2018

Der Ehestorfer Weg wird vom Hainholzweg bis zum Waldparkplatz auf Höhe der Hausnummer 215 gesperrt. Der Waldparkplatz bleibt von Osten aus befahrbar.

3. bis 17. September 2018

Der Ehestorfer Weg wird vom Waldparkplatz in Höhe der Hausnummer 215 bis zur Buswendeanlage „Majestätische Aussicht“ auf Höhe der Hausnummer 197 gesperrt, ebenso wie der Waldparkplatz und die Wendeanlage selbst.

17. September bis 3. November 2018

In der letzten Phase wird der Ehestorfer Weg von der Buswendeanlage bis zur Straße Auf der Jahnhöhe gesperrt. Die Wendeanlage bleibt von Westen aus befahrbar.

Der Verkehr wird über die Appelbütteler Straße - Eißendorfer Waldweg - Bremer Straße - Friedhofstraße umgeleitet. Umleitungsschilder werden aufgestellt. Zufahrten zu den Grundstücken bleiben weitestgehend bestehen, dennoch kann es für einzelne Arbeiten kurzzeitig zu Sperrungen kommen. Diese werden vorher entsprechend bekannt gegeben. Für einige Bushaltestellen werden Ersatzhaltestellen eingerichtet, die Hochbahn informiert hierüber über Aushänge an den Haltestellen.

Der LSBG bittet alle Betroffenen um Verständnis für die Beeinträchtigungen. Die Arbeiten können sich witterungsbedingt verschieben.