Behörde für Justiz und Gleichstellung

60 Jahre Grundgesetz – Justizsenator Dr. Steffen diskutiert mit Bischöfin Maria Jepsen und weiteren Gästen

Terminankündigung / Einladung an die Medien

Mittwoch, 25. November, 19:30-21:00 Uhr
Patriotische Gesellschaft, Trostbrücke 4
Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg

Justizbehörde Hamburg – 60 Jahre Grundgesetz – FHH

Wo steht unsere Gesellschaft heute mit Blick auf Datenschutz, Sicherung der Freiheitsrechte und der Unantastbarkeit der Würde des Menschen? Liegt in Gesetzgebungen, die nach dem 11. September initiiert wurden, die Gefahr, jene Würde des Menschen im „Klima" von Antiterrorkriegen, Regulierungen einer Einwanderungsgesellschaft und nationalen Sicherheitsmaßnahmen aus dem Auge zu verlieren?

vergrößern Justizsenator Dr. Till Steffen Postkarte versenden Justizsenator Dr. Till Steffen (Bild: Malzkorn)

Welchen Einfluss wollen wir auf die Innen- und Rechtspolitik der Europäischen Union nehmen? Wie sollte ein „Stockholmer Programm“ für mehr Zusammenarbeit in der Innen- und Rechtspolitik der EU aussehen, das nicht ausschließlich Ermittlungsbefugnisse erweitert, die Abschottung gegenüber Flüchtlingen verstärkt und die Freiheitsrechte weiter einschränkt?

Der Hamburger Justizsenator Dr. Till Steffen diskutiert mit:
Maria Jepsen, Bischöfin der Nordelbischen Kirche,
Rena Tangens, Big Brother Awards, FoeBuD e.V. und
Norbert Müller, Mitglied im Vorstand der Schura.

Moderation: Reiner Scholz, Journalist.