Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Autofreier Sonntag am 20. Juni: Eventmeile, verkaufsoffene City, public viewing, kostenfreier HVV

4:0 für den Klimaschutz

Seit ihrem Start 2008 sind die Autofreien Sonntage in Hamburg ein großer Erfolg. Die bisherigen Aktionstage haben mehr als 700.000 Hamburgerinnen und Hamburger aller Altersgruppen für den Klimaschutz mobilisiert. Ein Element dieser Aktionstage ist auch diesmal die kostenlose Nutzung des HVV in seinem über 8.000 km² großen Gesamtnetz in Hamburg und der Metropolregion.

Autofreier Sonntag am 20. Juni: Eventmeile, verkaufsoffene City, public viewing, kostenfreier HVV

vergrößern Autofreier Sonntag am 20. Juni 2010 (Bild: BSU) Staatsrat Dr. Stephan Hugo Winters: „Die Autofreien Sonntage sind fester Bestandteil unseres ‚Klimaschutzkonzepts Hamburg‘. Wir möchten damit zeigen: Jeder kann auf ganz unterschiedliche Weise und mit wenig Aufwand seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten, z.B. indem er umweltfreiundliche Verkehrsmittel nutzt. Durch unsere Partner können wir diesmal Hamburgern und Gästen etwas ganz Besonderes bieten: die Verbindung von Klimaschutz, kostenfreier HVV-Nutzung, Sonntagsshopping und public viewing der WM. Unsere Eventmeile verbindet den verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt mit dem Fan Park auf dem Heiligengeistfeld.“ 

Wieder gehören am Sonntag, dem 20. Juni, wichtige Hauptverkehrsstraßen fast einen Tag lang Radfahrern, Skatern und Fußgängern. Im Rahmen des Autofreien Sonntags wird die Strecke vom Jungfernstieg über Gänsemarkt und Johannes-Brahms-Platz bis zum Heiligengeistfeld von 12:00 bis 20:00 Uhr zur Eventmeile für Klimaschutz, Energiesparen, neue Mobilität und Straßenaktionen. Diese 1,7 km sind komplett für den Autoverkehr gesperrt, die Busse fahren mit nur leicht veränderten Strecken und Fahrplänen. Außerdem befinden sich in unmittelbarer Nähe StadtRAD-Verleihstationen (Jungfernstieg/Ballindamm, Jungfernstieg/Neuer Jungfernstieg und Gänsemarkt/Büschstraße).

 Die Eventmeile des Autofreien Sonntags als Klammer zwischen verkaufsoffenem Sonntag und public viewing ist erstmals in vier Themenwelten eingeteilt (siehe auch beiliegenden Strecken- und Eventplan):  

Unter dem Titel „Das ist Hamburg!“ präsentieren sich am Jungfernstieg die Mitglieder des HVV mit ihren Beiträgen zum Klimaschutz im Verkehr. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt stellt einen Stadtbahnwagen aus Bremen aus, in dem man bereits heute „Hamburger Stadtbahn-Luft“ schnuppern kann. Der HVV macht eine spektakuläre Tauschaktion „Führerschein gegen HVV-Monatskarte“, die S-Bahn informiert u.a. über die geplante S4. „Mobil ohne Auto Nord e.V.“, in dem der ADFC  Mitglied ist, führt wieder in der Metropolregion die Fahrradsternfahrt durch, die gegen 15:00 auf dem Ballindamm endet. Und auf zwei Bühnen findet von 12 bis ca. 20:00 Uhr ein randvolles Programm mit Interviews, Verlosungen, einem Kindermusical und zahlreichen, fast ausschließlich Hamburger Musik-Acts verschiedener Richtungen statt. 

In dem Streckenabschnitt „Bewusst & Clever leben!“ vom Gänsemarkt über den Valentinskamp geht es um innovative Energie und umweltfreundliche Mobilität. Hier präsentieren sich u.a. HAMBURG WASSER und HAMBURG ENERGIE, mit Wasser-Bar, Wasser-Bus und „Kids-World“. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt informiert über ihre Pläne zur Umwelthauptstadt 2011, über ihr Radverkehrskonzept und das Projekt „Gemeinschaftsstraßen“. Hamburgs neue EnergieAgentur Hamea macht eine spektakuläre Verlosungsaktion von einem A++-Kühlschrank (Aggregat mit der höchsten Energiesparklasse). 

Die „Kreative Pause!“ im Valentinskamp und Dragonerstall lädt ein zum Schauen, Kaufen und  Mitmachen. Die Künstler des Gängeviertels („Komm‘ in die Gänge!“) bieten unter dem Motto „Alles, was rollt“ ein Wettrennen für Jedermann an - bei dem auch Bürostühle mit Rollen erlaubt sind -, veranstalten u.a. einen großen Flohmarkt, eine Fahrradwerkstatt und zeigen Live-Kunst am Bauzaun. 

Vom Johannes-Brahms-Platz über den Sievekingplatz zur Glacischaussee zieht sich die Themenwelt „Entdecken & Erleben!“. Hier sind Besucher und ihre Kinder aufgefordert selbst aktiv zu werden, z.B. beim E-Bike-Parcours, Street-Soccer oder Spielmobil für Kids. Die „Themenbühne“ vor dem Brahmskontor bietet von 12 bis 19:00 Uhr neben mehreren neuen, aufregenden Hamburger Bands einen Poetry- und Kinder-Poetry-Slam. 

Fürs leibliche Wohl sorgt eine Vielzahl von Imbiss- und Getränkeständen, ein Großteil mit Bioprodukten. Die ganze Veranstaltung ist durch Zertifikate C02-frei gestellt. Alle Informationen  unter www.hamburg.de/autofrei.

 

Downloads