Kulturbehörde

Personalie Tom Till wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer des Thalia Theaters

Der jetzige Betriebsdirektor und stellvertretende Verwaltungsdirektor des Schauspielhauses Zürich wechselt zum 1. August nach Hamburg


 

Tom Till wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer des Thalia Theaters

Der Aufsichtsrat des Thalia Theaters wählte Tom Till einstimmig als neuen kaufmännischen Geschäftsführer. Till tritt damit zum 1. August 2016 die Nachfolge von Theresa Twachtmann an, die aus persönlichen Gründen zum Ende der laufenden Spielzeit im Sommer das Haus verlässt. Der 49-jährige Betriebswirt und Kulturmanager ist seit 2009 Künstlerischer Betriebsdirektor am Schauspielhaus Zürich und seit 2011 zugleich stellvertretender Verwaltungsdirektor und Mitglied der Geschäftsleitung.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Mit Tom Till konnten wir einen erfahrenen Kulturmanager und versierten Betriebswirtschaftler für die Geschäftsführung des Thalia Theaters gewinnen. Er ist ein ausgezeichneter Kenner des Theaterbetriebs und bringt die notwendigen Erfahrungen mit, um auf der kaufmännischen Seite die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass das Thalia Theater seinen Erfolgskurs fortsetzt. Ich bin davon überzeugt, dass Tom Till gemeinsam mit dem Intendanten Joachim Lux dafür sorgen wird, dass das Thalia Theater die Herausforderungen der Zukunft bestens besteht.“

Barbara Frey, Intendantin Schauspielhaus Zürich: „Wir freuen uns, dass Tom Till die einmalige Möglichkeit bekommen hat, am Thalia Theater die verantwortungsvolle Position des kaufmännischen Geschäftsführers zu übernehmen. Wir wünschen Tom Till alles Gute für Hamburg und danken ihm für sein langjähriges Engagement am Schauspielhaus Zürich.“

Tom Till: „Für das Thalia Theater mit seinem hervorragenden Ensemble tätig sein zu dürfen, ist ein große Ehre und Herausforderung. Ich freue mich sehr, zusammen mit Joachim Lux den Weg des Thalia Theaters über die nächsten Jahre konstruktiv zu begleiten und auszugestalten.“

Der deutsch-schweizer Doppelbürger Tom Till wurde in der Nähe von Stuttgart geboren und studierte in Berlin an der Freien Universität Betriebswirtschaftslehre und Theaterwissenschaften sowie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Kultur- und Medienmanagement. 1992 gründete er in Berlin mit Stefan Bachmann, Lars-Ole Walburg, Thomas Jonigk und Ricarda Beilharz die freie Produktionsgemeinschaft „Theater Affekt“. Von 1998 bis 2006 war Tom Till am Theater Basel tätig, zunächst als Direktionsreferent, dann ab 2001 als Künstlerischer Betriebsdirektor des ganzen Dreispartenhauses. Dem Düsseldorfer Schauspielhaus gehörte er von 2006 bis 2008 als Künstlerischer Betriebsdirektor an. In der Spielzeit 2008/09 übernahm er interimsmäßig die Kaufmännische Geschäftsführung am Theater Neumarkt Zürich. Seit der Spielzeit 200910 ist Tom Till Künstlerischer Betriebsdirektor und seit der Saison 2011/12 auch stellvertretender Verwaltungsdirektor am Schauspielhaus Zürich.