Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

BAB 7 Verkehrseinschränkungen durch Arbeiten am Fahrbahnbelag vom 21.- 24. April 2017

Einspurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Flensburg

Auf der Autobahn 7, Fahrtrichtung Flensburg beseitigt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Heimfeld und Hamburg-Moorburg Schäden im Fahrbahnbelag. Die Maßnahme war ursprünglich für das Wochenende 7. bis 9. April vorgesehen, jedoch aufgrund des Osterferienverkehrs verschoben worden.

Verkehrseinschränkungen durch Arbeiten am Fahrbahnbelag vom 21.- 24. April 2017

Die Arbeiten werden am Wochenende, in der Zeit von Freitag, den 21. April, ab 20.00 Uhr bis Montag, den 24. April, ca. 5.00 Uhr ausgeführt. Der LSBG führt die Bauarbeiten damit in der verkehrsärmsten Zeit durch.

Besucher des an diesem Wochenende stattfindenden HSV-Spiels und des Hamburg-Marathon, die aus Süden über die A 7 kommen, werden gebeten frühzeitig anzureisen oder auf den ÖPNV umzusteigen.

Für den Fernverkehr besteht die Möglichkeit die Baustelle über die A 1, A 21 und B 205 weiträumig zu umfahren.

Während der Bauarbeiten werden in Fahrtrichtung Norden sowohl die Auffahrt der Anschlussstelle Hamburg-Heimfeld als auch der rechte und mittlere Fahrstreifen der A 7 zwischen den Anschlussstellen (AS) Heimfeld und Moorburg gesperrt. Nutzer, die an der AS HH-Heimfeld auf die A 7 auffahren wollen, nutzen die AS HH-Moorburg. Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird im Baustellenbereich auf 60 km/h begrenzt.

Es ist aufgrund der Einstreifigkeit mit erheblichen Beeinträchtigungen zu rechnen.