Senatskanzlei

Personalie Senat schlägt Joachim Mose als Vizepräsidenten des Rechnungshofes vor

Das Amt des Vizepräsidenten des Rechnungshofes wird zum 30. April 2017 vakant. Deshalb hat der Senat beschlossen, der Hamburgischen Bürgerschaft Joachim Mose zur Wahl zum Vizepräsidenten des Rechnungshofes vorzuschlagen.

Senat schlägt Joachim Mose als Vizepräsidenten des Rechnungshofes vor

Der Präsident des Rechnungshofes hatte für die Nachbesetzung ein Auswahlverfahren durchgeführt, aus dem Mose als bester Bewerber hervorgegangen war.

Zur Person

Joachim Mose, geboren 1957 in Bad Oldesloe, war von 1992-1998 als Richter am Landgericht Hamburg tätig. Von 1998-2000 amtierte er dort als Vorsitzender Richter. Von 2000-2006 war Mose Leiter des Amtes für Verwaltung der Behörde für Soziales und Familie. Seit dem 18.01.2006 ist er Direktor des Rechnungshofes, Prüfungsgebiet 2, Soziales und Steuern. Seit 2010 ist er zudem Vorsitzender des Arbeitskreises Soziales der Rechnungshöfe des Bundes und der Länder.

Rückfragen der Medien

Jörg Schmoll 
Senatssprecher
Rathausmarkt 1 
20095 Hamburg 
Telefon: +49 40 42831 2243 
joerg.schmoll@sk.hamburg.de