Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Hamburg-Nord Sanierung der Kreuzung Eppendorfer Baum/ Hegestraße

Bauarbeiten zwischen 12. Juni und 15. Oktober 2017

Ab Montag, 12. Juni erneuert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) die Fahrbahn im Bereich Eppendorfer Baum/ Hegestraße. Damit setzt der LSBG die 2016 begonnen Arbeiten am Klosterstern nun westlich des Isebekkanals fort. Beide Baumaßnahmen sind räumlich und terminlich aufeinander abgestimmt. Die Fahrbahnsanierung beinhaltet neben einer neuen Straßendecke neue Radfahrstreifen und dadurch mehr Platz für Passanten auf den Fußwegen. Außerdem werden die dort vorhandenen Straßenabläufe (Trummen) saniert.

Sanierung der Kreuzung Eppendorfer Baum/ Hegestraße

Zunächst steht zwischen Lehmweg und Hochallee vom  12. Juni bis 15. September ein Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung. Ab 18. September wird die aufgrund der Baustelle am Klosterstern bereits bestehende Einbahnstraße im Eppendorfer Baum Richtung Hegestraße bis zum Lehmweg verlängert. Die Einmündungen der Hegestraße sind zeitweise gesperrt oder nur begrenzt nutzbar.

Zum Abschluss der Arbeiten werden die Kreuzungen Eppendorfer Baum/ Hegestraße und Eppendorfer Baum/ Hochallee am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Oktober voll gesperrt. An dem Wochenende werden die Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird während der Vollsperrung und Einbahnstraßenregelung in beiden Richtungen über Lehmweg, Grindelberg, Hallerstraße, Rothenbaumchaussee und über den Klosterstern umgeleitet. Informationen zur Umleitung der Buslinien erhalten Fahrgäste über Haltestellen-Aushänge. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Terminverschiebungen kommen.