Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

City-Nord Umbau der Bushaltestelle Kapstadtring

Im Rahmen der Optimierung der MetroBus-Linie 20 baut der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) ab 9. Oktober die Haltestelle Kapstadtring in der Hebebrandstraße um. Die Haltestelle wird modernisiert und barrierefrei umgestaltet. Zum Abschluss der Baumaßnahme sind Asphaltierungsarbeiten in der Hebebrandstraße und in der Sengelmannstraße vorgesehen.

Umbau der Bushaltestelle Kapstadtring

Die Hebebrandstraße bleibt vom 9. Oktober bis voraussichtlich 10. November in beide Richtungen befahrbar. Zwischen Überseering und Sengelmannstraße steht jedoch Richtung Rübenkamp nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Im Überseering ist die rechte Abbiegespur zur Hebebrandstraße gesperrt. Der Fußgänger- und Radverkehr wird aufrechterhalten und sicher durch das Baufeld geführt.

Während der Bauzeit wird die Bushaltestelle Kapstadtring verlegt und als provisorische Haltestelle am Fahrbahnrand weiter östlich in Richtung Rübenkamp eingerichtet. Fahrgäste Linien 20, 26 und 118 erhalten Informationen über die Haltestellenaushänge und unter www.hvv.de.

Die anschließenden Asphaltierungsarbeiten erfolgen an einem Wochenende im November unter Vollsperrung der Hebebrandstraße zwischen Überseering und Sengelmannstraße und des Einmündungsbereichs Sengelmannstraße/ Hebebrandstraße. Die Asphaltierungsarbeiten werden durch Hinweistafeln rechtzeitig vor dem entsprechenden Wochenende angekündigt. Umleitungen werden eingerichtet.

Der LSBG bittet alle von diesen notwendigen Maßnahmen Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen.