Behörde für Umwelt und Energie

Klima Klima-Speed-Dating: Kinder fragen prominente Experten

Senator Kerstan eröffnet Wetter.Wasser.Waterkant.2017

Wie verändert der Klimawandel unsere Stadt? Was lässt sich tun, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen? Die Veranstaltungsreihe Wetter.Wasser.Waterkant.2017 will Schülerinnen und Schülern Infos und Antworten liefen.

Klima-Speed-Dating: Kinder fragen prominente Experten

Mit über 3.500 Teilnehmern ist dies Deutschlands größte Klima-Bildungsveranstaltung. 50 Akteure bieten vom 9.-12. Oktober rund 140 Bildungsmodule in der HafenCity an. Zum Auftakt stellen sich 16 führende Fachleute den Fragen von 150 Schülerinnen und Schülern. Umweltsenator Jens Kerstan gibt den Startschuss.

Zur Teilnahme und für Interviews laden wir Vertreter und Vertreterinnen der Medien zur Eröffnungsveranstaltung herzlich ein am

Montag, 9. Oktober 2017
um 9.30 Uhr

Kühne-Logistik-Universität
Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg

Umweltsenator Jens Kerstan wird gemeinsam mit Prof. Thomas Strothotte, Präsident der Kühne Logistics University und Wetterexperte Frank Böttcher die Veranstaltung eröffnen.

Zu den anwesenden Experten, die sich neben dem Senator den Fragen der Schüler stellen werden, zählen u.a. Dr. Paul Becker, Vizepräsident Deutscher Wetterdienst, Monika Breuch-Moritz, Präsidentin Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), Giselher Schultz-Berndt, Geschäftsführung, HafenCity Hamburg GmbH,  Prof. Dr. Martin Claußen, Leiter der Abteilung „Land im Erdsystem“, Direktor Max-Planck-Institut für Meteorologie, Arved Fuchs, Polarforscher und Buchautor, Thomas Kraupe, Direktor, Planetarium Hamburg, Prof. Dr. Mojib Latif, Leiter des Forschungsbereiches „Ozeanzirkulation und Klimadynamik“, GEOMAR, Adrian Ulrich, Geschäftsführer, Handelskammer Hamburg.

 Infos über die Bildungswoche und die einzelnen Veranstaltungen

Rückfragen der Medien:
Behörde für Umwelt und Energie
Pressestelle Jan Dube
040-42840-8006
jan.dube@bue.hamburg.de