Bezirk Harburg

Südöstliches Eißendorf/ Bremer Straße Energetisches Quartierskonzept vorgestellt

Das vom Bezirksamt Harburg und der Behörde für Umwelt und Energie (BUE)  beauftragte energetische Quartierskonzept für das Südöstliche Eißendorf/Bremer Straße wurde im Harburger Rathaus vorgestellt.

Bezirk Harburg - Energetisches Quartierskonzept

Der stellvertretende Bezirksamtsleiter Dierk Trispel und Staatsrat Michael Pollmann begrüßten die Gäste, die sich zur Vorstellung des neuen Energetischen Quartierskonzepts eingefunden hatten. Der große Saal des Harburger Rathauses war gut besucht und das Interesse an umweltfreundlichem Wohnen im Quartier groß.

Mit dem vom Hamburg Institut in Kooperation mit d3-architekten erarbeiteten Quartierskonzept wird dem Bezirksamt Harburg eine Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für künftige Klimaschutzmaßnahmen an die Hand gegeben. Es steht nicht mehr nur die energetische Sanierung von Einzelgebäuden im Fokus, sondern die ganzheitliche quartiersbezogene Betrachtung.

Das integrierte Quartierskonzept beinhaltet maßgeschneiderte, quartiersbezogene Ansätze und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz der Gebäude und der Infrastruktur im Quartier und führt damit zu einer CO2-Reduzierung. Dies geschieht unter Beachtung aller relevanten städtebaulichen, wohnungswirtschaftlichen, denkmalpflegerischen, baukulturellen und sozialen Aspekte, um ganzheitliche Lösungsansätze zur Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität im Quartier reifen zu lassen.

Mit dem vorliegenden Konzept knüpft das Bezirksamt Harburg in Kooperation mit der Behörde für Umwelt und Energie an die bisherigen Bemühungen bei der Transformation urbaner Räume an und schafft mit dem Quartierskonzept für das ausgewählte Quartier „Südöstliches Eißendorf / Bremer Straße“ eine energetische wie städtebauliche Grundlage für die Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.hamburg.de/harburg/energetisches-quartiersmanagement/10796216/energetisches-quartiersmanagement/