Velorouten – das stadtweite Netz Ihre tägliche Strecke mit dem Fahrrad durch Hamburg

Um Ihnen die tägliche Fahrradnutzung in Hamburg zu erleichtern, wurde ein Netz von Velorouten ausgearbeitet, die attraktiv sowie sicher und zügig zu befahren sind.

1 / 1

Wege und Routen für Ihre tägliche Strecke mit dem Fahrrad

weiterführende Links

Wege und Routen

Wer täglich und bei jedem Wetter das Rad nutzt, stellt andere Anforderungen an seine Strecke als Gelegenheitsradler. Im Alltagsverkehr sollen die Wege bei jeder Witterung befahrbar und auch bei Dunkelheit sicher nutzbar sein. Hamburg hat ein stadtweites Veloroutenkonzept entwickelt, das schrittweise realisiert wird. Zwölf sternförmig vom Rathausmarkt in die äußeren Stadtteile verlaufende Routen verbinden die Hamburger City mit den wichtigsten Zentren der Bezirke, und zwei Ringverbindungen erschließen die Wohngebiete der inneren und äußeren Stadt.

Streckenauswahl

Die Routen verlaufen weitgehend abseits der Hauptverkehrsstraßen, wo Radfahrer auf der Fahrbahn mitfahren können, durch Tempo-30-Zonen und auf Fahrradstraßen. Auf vielen Abschnitten sind die Velorouten bereits heute gut befahrbar. Bis 2020 sollen die Velorouten mit einer Gesamtlänge von etwa 280 Kilometern kontinuierlich ausgebaut und beschildert werden, so dass sie modernen Standards entsprechen und sicher und komfortabel zu befahren sind.

Alltags- und Freizeitziele

Selbstverständlich können Sie die Routen nicht nur auf Ihren alltäglichen Wegen nutzen, sondern auch, um neue und unbekannte Seiten von Hamburg zu entdecken. Auch Gäste sind angesprochen, denn wichtige Attraktionen wie die Speicherstadt und die HafenCity, das Rathaus und die St. Pauli Landungsbrücken, zahlreiche Museen oder auch Hagenbecks Tierpark sind über die Routen erreichbar oder liegen in deren unmittelbarer Nähe. Übrigens sind einige Routen mit einer speziell für Radfahrer gedachten Wegweisung ausgestattet. Hinweise dazu finden Sie jeweils in der Überschrift.

Route 1: City - Altona - Othmarschen - Blankenese - Rissen
Die Route führt vom Zentrum der Stadt bis in den Osten Hamburgs vorbei am Hamburger Rathaus, dem Millerntor, dem Jenischpark und dem Botanischen Garten.

Route 2: City - Eimsbüttel - Stellingen - Eidelstedt
Mit dem Fahrrad von der Innenstadt bis nach Eidelstedt: Die 11 Kilometer lange Route führt durch Kleingartenkolonien und Gründerzeitviertel. 

Route 3: City - Rotherbaum/Uni - Niendorf
Auf der Fahrradtour nach Niendorf erkunden Sie das Univiertel und fahren vorbei an historischen Villen. Der letzte Abschnitt der knapp 13 Kilometer verläuft durch ruhige Wohngegenden bis zum Einkaufscenter am Tibarg. 

Route 4: City - Harvestehude - Winterhude - Alsterdorf - Fuhlsbüttel - Langenhorn
Diese 18,5 Kilometer lange Route erstreckt sich von der Innenstadt, vorbei am Flughafen bis in den Norden Hamburgs. Idyllische Wege an der Außenalster wechseln sich mit Strecken in beschaulichen Wohngegenden ab. 

Route 5: City - Uhlenhorst - Barmbek - Bramfeld - Poppenbüttel - Duvenstedt
Die fast 23 Kilometer lange Route führt vom Zentrum der Stadt bis in den Nordosten Hamburgs. Die Hamburger Kunsthalle, das Museum der Arbeit und der Ohlsdorfer Friedhof sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die man auf dieser Fahrradtour entdecken kann.

Route 6: City - Hohenfelde - Dulsberg - Farmsen - Berne - Volksdorf
Fast 20 Kilometer von der Innenstadt bis nach Volksdorf im Nordosten Hamburgs: Die Route verläuft dabei auch über eine der Fahrradstraßen der Hansestadt. 

Route 7: City - St. Georg - Eilbek - Wandsbek-Markt - Jenfeld - Rahlstedt
Auf der Fahrradtour von der Innenstadt nach Rahlstedt können Radfahrer verschiedene Abstecher einlegen zum Beispiel zur Alsterschwimmhalle und in das Szeneviertel St. Georg.

Route 8: City - Borgfelde - Hamm - Billstedt - Bergedorf
Die Route erstreckt sich von der Innenstadt in den Südwesten Hamburgs über Einkaufsstraßen und weitläufige Grünbereiche. An der Möllner Straße in Billstedt teilt sich die Route. Ein Zweig führt bis zum Mümmelmannsberg, der andere bis zum Bergedorfer Zentrum.

Route 9: City - Hammerbrook - Rothenburgsort - Moorfleet - Allermöhe - Bergedorf
Die Strecke von der Innenstadt bis zum Zentrum Bergedorfs ist 19 Kilometer lang. Dabei fahren Sie durch Gewerbegebiete und durch reizvolle Landstriche an der Norderelbe.

Route 10: City - HafenCity - Veddel - Wilhelmsburg - Harburg - Neugraben
Die fast 25 Kilometer lange Route führt durch die historische Speicherstadt über Wilhelmsburg bis nach Neugraben. Hauptverkehrsstraßen sind ebenso Teil der Strecke wie Wohnviertel und Landschaften. 

Route 11: City - Alter Elbtunnel - Wilhelmsburg - Harburg - TU Hamburg-Harburg
Die Route führt durch die beliebteste Sehenswürdigkeit Hamburgs, den Hamburger Hafen bis in das südlich gelegene Harburg. Am Hafen lohnt sich ein kleiner Zwischenstopp. 

Route 12: City - St. Pauli Landungsbrücken - Altona
Die Route umfasst nur 4,8 Kilometer, eröffnet dem Radfahrer aber die schönsten Perspektiven auf den Hamburger Hafen. Ein Halt am Fischmarkt lohnt sich für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Route 13: Innere Ringroute: Altona - Eimsbüttel - Winterhude - Barmbek - Eilbek - Hamm
Die Innere Ringroute führt auf 14 Kilometern durch die um die innere Stadt gelegenen Stadtteile Altona, Eimsbüttel, Winterhude, Barmbek, Eilbek und Hamm. Dabei kreuzt sie an vielen Streckenabschnitten die Routen 1 bis 8. 

Route 14: Äußere Ringroute: Othmarschen - Schnelsen - Niendorf - Poppenbüttel - Billstedt
Die äußere Ringroute ist die längste Fahrradstrecke der Velorouten. Mit fast 42 km ist man mehr als zwei Stunden unterwegs und durchfährt Stadtteile wie Othmarschen, Schnelsen, Niendorf, Poppenbüttel und Billstedt.

GPS-Daten

Für Ihre Routenplanung am PC oder unterwegs auf einem GPS-Handgerät bzw. Smartphone mit Navigations-App bekommen Sie die Routenverläufe hier auch digital. Sämtliche Velorouten und die Freizeitrouten können Sie über die untenstehenden Links als GPS-Tracks im ZIP-Archiv (9,7 MB) herunterladen. Diese finden sich auch einzeln bei der jeweiligen Route im Downloadbereich. Die „.gpx“-Dateien eignen sich dabei für GPS-Geräte, die „.kml“-Dateien lassen sich mit Google Earth anzeigen. Zur Verwendung in anderen Geräten oder Software können die Dateien bei Bedarf konvertiert werden. Hierfür eignen sich kostenlose Online-Konverter von Drittanbietern, wie z.B. http://www.gpsies.com/convert.do. Technische Fragen werden oft in den zahlreichen GPS-Internetforen beantwortet (hamburg.de kann leider keinen Support leisten). Auch der ADFC stellt Informationen zur Wendung von GPS bereit: http://www.adfc.de/adfc-reisenplus/radtouren-planung/gps/gps-linkliste.

Downloads

article
300372
Ihre tägliche Strecke mit dem Fahrrad durch Hamburg
Um Ihnen die tägliche Fahrradnutzung in Hamburg zu erleichtern, wurde ein Netz von Velorouten ausgearbeitet, die attraktiv sowie sicher und zügig zu befahren sind.
http://www.hamburg.de/radtour/300372/alltagsrouten/
20160603 13:21:31
http://www.hamburg.de/image/3933402/1x1/150/150/9ab65f8fdb3bf745d07a448fb5e9e79/VJ/bild16-eilbek-gruenzug.jpg