Sonderveröffentlichung

Kurzurlaub im Harz Für Naturliebhaber und Abenteuerlustige

Raus aus dem Großstadtdschungel, rein in den Harzer Wald! Quasi vor den Toren Hamburgs erwartet Sie in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge eine Vielfalt an Aktiverlebnissen in atemberaubender Natur.

1 / 1

Kurzurlaub im Harz

Hexentanzplatz statt Jungfernstieg

Dichte Fichtenwälder, buntblühende Bergwiesen und leise plätschernde Bäche - auf über 9.000 Kilometern Wanderwegen erwartet Urlauber ein Wanderparadies par excellence. Der Harzer-Hexen-Stieg verspricht als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ und einer der „Top Trails of Germany“ ein mehrtägiges Wandererlebnis. Auf rund 100 Kilometern führt er von Osterode im Südwesten bis Thale im Nordosten durch alle Facetten der Harzer Naturlandschaft.

Adrenalinkick Harz

Höher schlägt der Puls bei einer Querung der „Titan RT“, der längsten Hängebrücke der Welt, die sich über eine Distanz von 483 m in 100 m Höhe über die Rappbodetalsperre spannt. Direkt unterhalb wartet auf besonders Wagemutige der „GigaSwing“, Europas spektakulärster Pendelsprung. Allein oder im Tandem stürzen sich hier die Mutigsten aller Harzbesucher 75 m in die Tiefe.

Eldorado für Mountainbiker

Steile Anstiege oder rasante Abfahrten – auch Mountainbike-Fans kommen im Harz auf ihre Kosten. Auf den 74 ausgeschilderten Routen mit insgesamt 59.000 Höhenmetern auf 2.200 Streckenkilometern wechseln sich schmale Trails, weicher Waldboden und steinige Passagen mit Sprüngen und Kurven in drei Schwierigkeitsgraden ab. Insgesamt fünf Bikeparks fordern höchste Konzentration und stellen technisches Können auf die Probe.

Weitere Naturabenteuer und Urlaubsinspiration auf harzinfo.de

​​​​​​​

​​​​​​​